Franken gegen Bayern

Ticker: Schluss! Löwen vergeigen das Derby

+
Die Auswärtsaufgabe wird für die Löwen nicht leicht: Drei der vier vergangenen Heimspiele entschieden die Nürnberger für sich.

München - Der 1. FC Nürnberg besiegt 1860 München verdient im Derby und verschärft damit die Krise bei den Löwen. Hier können Sie die Partie im Ticker nachlesen.

+++AKTUALISIEREN+++

1. FC Nürnberg - TSV 1860 München   2:1 (2:1)

FCN: Rakovsky - Celustka, Mössmer, Hovland, Bulthuis - Petrak, - Koch, Polak (Candeias, 68.), Schöpf, Füllkrug (Stark, 78.) - Sylvestr (Dittgen, 89.)

1860: Ortega - Angha, Vallori, Schindler, Wittek - Adlung, Stark (Claasen, 83.), Weigl - Wolf (Sanchez, 66.), Rama (Vollmann, 46.) - Mulic

Tore: 1:0 Schöpf (14.), 2:0 Sylvestr (17.), 2:1 Mössmer (ET, 28.)

Gelb-Rote Karte: Angha (58.)

Die Noten für die 1860-Profis fallen erwartungsgemäß ziemlich schlecht aus. Klicken Sie sich durch die Fotos des Spiels und die Bewertungen für die Blauen!

Eine 6, drei Mal die 5: Löwen verlieren Derby in Nürnberg

Der Spielbericht zur Partie!

Ticker

90.+3. Minute: Und dann ist Schluss! 1860 verliert 1:2 in Nürnberg - und das verdient. Damit stehen die Löwen jetzt auf dem Relegationsplatz.

90. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

89. Minute: Nürnberg nimmt zeit von der Uhr und bringt Dittgen für Sylvestr.

87. Minute: Die Zeit läuft 1860 davon. Nürnberg ist dem dritten Tor näher als die Löwen dem Ausgleich.

85. Minute: Mulic holt mit großem Kampf eine Ecke heraus. Adlung mit der Hereingabe, Vallori ist mit dem Kopf dran, Rakovsky fischt das Ding aus dem Torwinkel.

83. Minute: Letzter Löwen-Wechsel: Claasen kommt für Stark in der Schlussphase. Vielleicht klappt's ja noch mit einem Konter.

83. Minute: Die gefühlt 48. Ecke für den Club. Bringt aber nichts ein.

80. Minute: Vollmann mit der Rechtsflanke, aber Rakovsky ist zur Stelle.

79. Minute: Koch nimmt im Löwen-Strafraum die Hand zur Hilfe. Schiri Kampka zeigt Gelb.

78. Minute: Nürnberg wechselt: Stark kommt für Füllkrug.

75. Minute: So, eine gute Viertelstunde bleibt 1860 noch, um wenigstens den Ausgleich zu erzielen. Kämpferisch kann man den Löwen nichts vorwerfen. Aber gefährlich im Spie nach vorne sind sie nicht. Da hilft wohl nur ein Glückstreffer...

73. Minute: Taktisches Foul von Stark - das zieht Gelb nach sich.

71. Minute: Stark von Vollmann! Er setzt sich rechts gut durch, hebt den Kopf und sieht den heranstürmenden Stark am Elfmeterpunkt. Er kommt fast zum Abschluss, aber Hovland klärt im letzten Moment.

70. Minute: Wir warten immer noch auf den ersten Löwen-Torschuss in Durchgang zwei.

68. Minute: Bei Nürnberg kommt Candeias für Polak.

66. Minute: Sanchez kommt für den guten Wolf ins Team.

66. Minute: Bulthuis hat sich noch nicht beruhigt und fährt Stark unfair von hinten in die Parade. Glück für ihn, dass er nur Gelb sieht.

65. Minute: Vallori und Bulthuis beharken sich im Strafraum fast schon griechisch-römisch. Schiri Kampka beruhigt die erhitzten Gemüter.

64. Minute: Während sich Sanchez startklar macht, hat der FCN den nächsten Eckball: Die Löwen klären mit vereinten Kräften.

63. Minute: Ortega muss raus aus seinem Kasten und per Fuß vor dem heranstürmenden Schöpf klären. Gut aufgepasst!

60. Minute: Also in der Zeitlupe war da keine böse Absicht von Angha zu erkennen - ziemlich harte Entscheidung des Schiedsrichters.

58. Minute: Auch das noch! Angha scheint gegen die Ex-Kollegen etwas übermotiviert und sieht nach einem leichten Ellbogeneinsatz im Luftkampf mit Bulthuis seine zweite Gelbe Karte. Das heißt: Gelb-Rot, und die Löwen sind nun ein Mann weniger.

57. Minute: Bei den Löwen geht nach vorne derzeit gar nichts mehr, Nürnberg erhöht den Druck.

55. Minute: Nächstes Foul von Mulic. Jetzt muss er langsam aufpassen!

53. Minute: Mulic grätscht Mössmer ab - Gelb für den Youngster.

52. Minute: Puuuh! Polak setzt sich rechts durch und passt von Grundlinie zurück an den fünfer. Sylvestr steht einschussbereit, Angha blockt in höchster Not ab.

51. Minute: Füllkrug mit starkem Dribbling, seinen Schuss aus 18 Metern blockt Schindler gerade noch ab.

49. Minute: Alessandro Schöpf bekommen die Löwen einfach nicht in den griff. Der Österreicher dreht sich blitzschnell und zieht aus 20 Metern ab. Knapp drüber.

47. Minute: Vollmann übernimmt 1:1 die Position von Rama im linken offensiven Mittelfeld.

46. Minute: Und weiter geht's mit der zweiten Hälfte!

+++ Die Mannschaften kommen langsam wieder zurück. Bei den Löwen kommt Korbinian Vollmann für Valdet Rama in die Partie.

45.+1. Minute: Und dann pfeift Schiedsrichter Kampka zur Pause.

45. Minute: Mulic erkämpft sich in der eigenen Hälfte den Ball und zieht das Dribbling an. Sieht gut aus, aber dann legt er sich den Ball zu weit vor. Schade!

44. Minute: Viel Kampf und viel Krampf im Moment. Wird langsam Zeit für ne Pause.

42. Minute: Nach vorne geht bei den Löwen relativ wenig. Es fehlt ein Spielmacher im Mittelfeld und eine Anspielstation in der Spitze. Aber kein Vorwurf an den jungen Mulic!

39. Minute: Bulthuis checkt Angha an der Seitenlinie weg. Das gibt eine Ermahnung vom Schiri und wieder Freistoß für 1860. Wittek bringt die Kugel von der rechten Außenlinie auf den zweiten Pfosten. Leider geht da aber kein Blauer hin. Schade!

37. Minute: Adlung schlägt die Kugel mit Schnitt in den Strafraum, Polak klärt per Kopf.

36. Minute: Mössmer kommt mit dem gestreckten Bein gegen Stark. Er sieht Gelb dafür und 1860 bekommt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld.

34. Minute: Wittek hat große Probleme auf seiner linken Abwehrseite, Celustka macht ordentlich Alarm und ist oft, wie gerade, nur durch Fouls zu stoppen. Den folgenden Freistoß bringt Schöpf gefährlich an den Elfmeterpunkt, Hovlands Kopfball streift nur knapp über den Querbalken.

32. Minute: Angha sieht Gelb für sein Einsteigen an der Seitenlinie. Naja...

31. Minute: Eine halbe Stunde ist um, und die Löwen dürfen wieder Hoffnung schöpfen. Wenn man keinen hat, der die Tore schießt, zwingt man den Gegner eben zu Eigentoren.

28. Minute: Der Anschlusstreffer!!!! Witteks knallharte Linksflanke lenkt Mössmer ins eigene Tor. Glück für die Löwen, aber das dürfte uns allen sch***-egal sein. Nur noch 1:2 aus Löwen-Sicht!

27. Minute: Uiuiuiui, fast das 3:0. Celustka lässt rechts Wittek und ganz alt aussehen und haut dann aus spitzem Winkel einfach drauf. Vallori stellt den Fuß rein und hat Glück, dass der Ball Ortega gegen die Brust fliegt.

26. Minute: Wie erholt sich 1860 von diesem Genickschlag? Im Moment nur schlecht, der FCN hat jetzt ganz klar Oberwasser.

24. Minute: Der Kollege Krammer ist vor Ort und hat uns ein erstes (leicht unscharfes) Foto der 1860-Choreo zukommen lassen. Wenigstens die Fans sind Erstliga-reif...

23. Minute: Schöpf bringt die Kugel scharf auf den ersten Pfosten, Ortega kommt raus und will fausten, wird dabei aber behindert - Freistoß 1860.

22. Minute: Nürnberg jetzt am Drücker - nächste Ecke für die Gastgeber.

20. Minute: Wirklich bitter dieser Nürnberger Doppelschlag. Das sah gar nicht so schlecht aus, was die Löwen in der Anfangsphase boten.

17. Minute: Und dann so was.... Konter der Gastgeber über links, Sylvestr zieht nach Vorarbeit von Schöpf in den Strafraum und hält aus 14 Metern mit links drauf. Das Ding schlägt rechts oben ein - 2:0 für Nürnberg.

16. Minute: Aaaargh!! 1860 gleich mit der Ausgleichschance! Nach einer Ecke kommt Stark am Sechzehner zum Abschluss. Er hält direkt drauf und schießt knapp links vorbei.

14. Minute: Mannmannmann. Nürnberg geht durch schöpf mit 1:0 in Führung. Der Ex-Bayer tanzt Schindler und Co links im Strafraum aus, der Löwen-Kapitän setzt sich auf den Hosenboden, der Nürnberger kann Maß nehmen und trifft aus knapp zehn Metern ins kurze Eck. Auch Ortega sieht da nicht gut aus.

12. Minute: Puuuuh! Koch setzt Celustka in Szene, der geht rechts bis zur Grundlinie und flankt hart an den ersten Pfosten. Schindler klärt zur Ecke. Diese sorgt für etwas Verwirrung im löwen-Strafraum, schließlich nickt Adlung die Kugel aus der Gefahrenzone.

10. Minute: Schöpf mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Ortega kommt raus und pflückt die Kirsche sicher runter.

7. Minute: Schindler klärt zur nächsten Nürnberger Ecke. Schöpf führt aus, wieder findet sich glücklicherweise kein Abnehmer im Sechzehner.

4. Minute: Ouuuuh!!! Mulic und Rama mit schöner Kombination rechts im Strafraum, dann kommt der Ball zu Wolf, der aus zehn Metern mit rechts abschließt. Knapp streift das Ding am linken Pfosten vorbei.

3. Minute: Auch Nürnberg holt sich schnell die erste Ecke: Ortega bleibt im Kasten, die Hereingabe streift gefährlich durch den Fünfer, zum Glück kommt kein Nürnberger richtig dran.

1. Minute: Jawoll! Starker Start der Löwen! Adlung spielt rechts raus zu Wolf, der fackelt nicht lange und zieht aus 18 Metern ab. Rakovsky klärt zur Ecke, die dann nichts einbringt.

1. Minute: Und dann geht's los - die ersten 45 Minuten sind angepfiffen!

+++ Nürnberg gewinnt die Seitenwahl, 1860 stößt an.

+++ Sauber, sieht gut aus, was die Löwen-Fans da im Gästeblock veranstalten. Goldene und grüne Schildchen bieten einen schönen Kontrast und dann wird der Löwe über dem Block ausgerollt.

+++ Die Teams kommen auf den Platz, gute Stimmung im Grundig-Stadion.

++ Gleich geht's los. Wie wir gehört haben, planen die Sechzig-Fans heute eine besondere Choreo. Wir lassen uns überraschen.

+++ Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Dr. Robert Kampka aus Mainz.

+++ Von Ahlen: "Es wird ein sehr enges, temporeiches und kampfbetontes Spiel. Wir sind darauf eingestellt. Ich erwarte, dass wir von der ersten Sekunde an das Tempo annehmen und selbst Akzente setzen."

+++ Von Ahlen am Sky-Mikro: "Wir können nicht erwarten, dass Fejsal das alleine auffängt. Die Mannschaft muss ihm helfen. Im Training bombt er ordentlich, für mich ist es nur eine Frage der Zeit, bis er auch im Spiel trifft."

+++ Und so startet der FCN:

Rakovsky - Celustka, Mössmer, Hovland, Bulthuis - Petrak, - Koch, Polak, Schöpf, Füllkrug - Sylvestr

+++ Die Startaufstellung der Löwen liegt vor: Lange wurde gerätselt, wer den kranken Rubin Okotie im Sturm ersetzt. Markus von Ahlen vertraut auf die Youngster Mulic und Wolf.

Ortega - Angha, Vallori, Schindler, Wittek - Stark, Weigl - Wolf, Adlung, Rama - Mulic

+++ Hallo und herzlich Willkommen in unserem Live-Ticker zum Derby zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem TSV 1860 München! Wir wünschen gute Unterhaltung, viele Tore und natürlich einen Dreier für die Löwen!

Große Brisanz steckt im Duell der beiden Krisenklubs aus Bayern. Fieberhaft, aber bisher erfolglos, suchen sowohl der 1. FC Nürnberg als auch 1860 München einen Ausweg aus dem Abwärtsstrudel. „Wir wissen, dass wir Punkte brauchen“, verkündete 1860-Coach Markus von Ahlen, der mit seinen maladen Löwen momentan nur zwei Zähler vor dem Abstiegs-Relegationsrang rangiert.

Löwen wollen an gute Auswärtsserie anknüpfen

Die Nürnberger stehen leicht besser da, sind nach dem 0:1 in Braunschweig am Montag aber ebenfalls im Stimmungstief. Der neue Trainer René Weiler macht nach einem Sieg und einer Niederlage unter seiner Leitung Offensivprobleme aus: „Wir haben in beiden Spielen nicht sehr viele Torchancen erspielt.“

Die Löwen präsentierten sich zuletzt in der Offensive ähnlich harmlos - vor allem, wenn Toptorjäger Rubin Okotie ausfällt wie am vergangenen Spieltag bei der 0:2-Heimpleite gegen Frankfurt. Doch der Österreicher plant gegen Nürnberg sein Comeback. Eine weitere gute Nachricht: Die beiden letzten Auswärtsspiele konnten die Löwen beide für sich entscheiden, bei einem Torverhältnis von 7:1!

Ein Sieg im Derby - das bislang letzte Aufeinandertreffen der beiden Traditionsklubs gab es im Mai 2009, Nürnberg gewann mit 2:1 - würde die besorgten Gemüter an der Grünwalder Straße sicherlich beruhigen. Wie die Partie am Montagabend im Nürnberger Grundig-Stadion läuft, können Sie hier im Live-Ticker mitverfolgen.

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Trainerdiskussion bei den Löwen: Jetzt spricht Cassalette
Trainerdiskussion bei den Löwen: Jetzt spricht Cassalette
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare