S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

Löwen-Duell an der Hamburger Straße

Ticker: Löwen mit Nullnummer in Braunschweig

+

Braunschweig -In einem umkämpften Spiel teilen sich die Braunschweiger und Münchner Löwen mit einem 0:0-Unentschieden die Punkte. Der Spielverlauf bei uns nochmal im Ticker zum Nachlesen.

Eintracht Braunschweig - TSV 1860 München  0:0 (0:0)

Aufstellung: 

Eintracht Braunschweig:  Gikiewicz - Ofosu-Ayeh, Decarli, Baffo - Omladic, Matuschyk - Zuck, Reichel - Khelifi, Hochscheidt - Berggreen

TSV 1860 München: Eicher - Kagelmacher, Schindler, Yegenoglu, Neudecker (Wittek, 32.) - Degenek, Adlung - Wolf, Liendl (Mugosa, 86.), Claasen (Vollmann, 77.) - Okotie

Tore: -

Schiedsrichter: Thorben Siewer

Ticker

Und hier geht es zu den besten Fotos vom Spiel und den Noten der Löwen-Spieler.

Löwen mit torlosem Remis in Braunschweig - Hier geht es zum Spielbericht .

+++ Damit verabschieden wir uns aus dem Live-Ticker und wünschen noch einen schönen Sonntag. In Kürze folgen noch Spielbericht und die Fotos vom Spiel mit den Noten der Löwen-Spieler.

Spielende: Die Löwen bleiben mit der Nullnummer in Braunschweig auch im dritten Pflichtspiel infolge ungeschlagen. Das ist schon mal etwas. Auf die Leistung in Braunschweig können die Blauen ebenfalls aufbauen. In der Defensive agierte die Elf von Trainer Benno Möhlmann sehr konzentriert und engagiert. In der Offensive fehlte über weite Strecken die letzte Durchschlagskraft. Doch vor allem in der zweiten Hälfte steigerte man sich und verdiente sich den Punkt. Mit ein bisschen Glück wär am Ende sogar der Dreier drinnen gewesen. 

+++ 90. Minute+3: Schiri Siewer pfeift die Partie ab. Das war's!

+++ 90. Minute+2: Das war nichts. Wieder einmal kommt die Hereingabe nicht gefährlich genug. 

+++ 90. Minute+2: Die Löwen nochmal mit einem Freistoß auf der linken Seite. Vollmann steht bereit.

+++ 90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

+++ 90. Minute: Braunschweig nochmal mit der letzten Druckphase, aber die Löwen um Adlung werfen sich in jeden Zweikampf und verhindern das Gegentor.

+++ 89. Minute: Die letzten Minuten laufen. Gleich wird die Nachspielzeit angezeigt werden.

+++ 87. Minute: Das wär es gewesen. Mugosa bekommt nach einem Freistoß von der rechten Seite die Chance aus zwölf Meter. Der Schuss wird aber von Yegenoglu abgefälscht und geht ganz knapp am linken Pfosten vorbei.

+++ 86. Minute: Nächster Wechsel bei den Löwen. Liendl geht - Mugosa kommt. Möhlmann geht auf den Dreier!

+++ 85. Minute: Die Flanke von Omladic kommt direkt auf Eicher - kein Problem.

+++ 85. Minute: Nochmal Ecke für Braunschweig von der rechten Seite.

+++ 82. Minute: Jetzt sieht auch Wittek Gelb nach zu hartem Einsatz gegen Omladic. Das geht in Ordnung.

+++ 79. Minute: Gelbe Karte für Baffo nach einem rüden Foul an Adlung.

+++ 77. Minute: Zweiter Wechsel bei den Löwen. Möhlmann bringt Vollmann für den emsigen Claasen. 

+++ 76. Minute: Die Hereingabe kommt und auf einmal ist der Ball im Tor. Doch der Schiri winkt sofort ab. Zuvor war Schindler geschubst worden. Klare Sache.

+++ 75. Minute: Eicher! Der Löwen-Keeper kann einen strammen Schuss von Holtmann aus kurzer Distanz zur Ecke klären. Das war eine Klasse-Tat!

+++ 74. Minute: Was geht hier noch? Wann reagiert Möhlmann? Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. 

+++ 71. Minute: Die Löwen jetzt näher am ersten Tor als die Eintracht. Liendl knapp vor dem Strafraum mit der doppelten Schusschance aber immer ist ein Braunschweiger Fuß dazwischen. 

+++ 70. Minute: Die Löwen haben nun auch Ofosu-Ayeh besser im Griff, weil Wolf besser nach hinten arbeitet. 

+++ 68. Minute: Braunschweig wechselt nochmal und bringt Ademi für Berggreen.

+++ 67. Minute: Wieder Ecke für Sechzig und wieder nichts. Offensivfoul von Okotie.

+++ 65. Minute: Auch die linke Seite der Blauen wird jetzt besser. Wolf will Wittek nahe am Braunschweiger Tor in Szene setzen, aber der Pass ist ein Tick zu lang geraten.

+++ 63. Minute: Noch eine knappe halbe Stunde zu spielen an der Hamburger Straße und es ist eine enge Kiste. Die Löwen werden jedoch mit Minute zu Minute besser. 

+++ 61. Minute: Und wieder keine Gefahr nach einer Löwen-Ecke. Das ist bisher zu ungefährlich. Die Ecke gerät viel zu flach. 

+++ 60. Minute: Claasen mit der Riesenchance!! Nach Pass von Wolf steht der Löwe allein vor dem Kasten der Braunschweiger aber Gikiewicz kann in letzter Sekunde zur Ecke klären. 

 +++ 58. Minute: Schindler kann eine scharfe Hereingabe von der linken Seite in der letzten Sekunde mit dem Kopf zur Ecke klären.

+++ 56. Minute: Die Löwen werden jetzt mutiger und versuchen die Braunschweiger schon in der eigenen Hälfte zu stören und zu Ballverlusten zu zwingen. 

+++ 53. Minute: Das war doch mal ein Pfund von Claasen. Der Südafrikaner zieht von der echten Seite nach innen und zieht kurz vor dem Strafraum ab, aber Gikiewicz kann zur Ecke klären. Die anschließende Hereingabe ist zu schwach. Das muss besser werden.

+++ 51. Minute: Der zweite Durchgang beginnt wie die erste Halbzeit. Braunschweig offensiv druckvoller aber mit keine klaren Chancen. Die Löwen erstmal abwartend.

+++ 48. Minute: Kurze Ecke der Eintracht -  Holtmann probiert es nach einer Kombination aber Vitus Eicher kann erneut zur Ecke klären. Die anschließende Hereingabe kann Yegenoglu klären.

+++ 47. Minute: Keine Wechsel bei den Löwen - Braunschweig ändert jedoch etwas und bringt Holtmann für Hochscheidt.

+++ 47. Minute: Und gleich die erste Ecke für Braunschweig.

+++ 46. Minute: Der Ball rollt wieder. Auf geht's in die zweite Hälfte!

+++ Halbzeit: Die Löwen mit einer sehr konzentrierten ersten Hälfte. In der Defensive steht man sehr sicher und ließ kaum eine Chance zu. Dafür hapert es noch ein wenig im offensiven Spiel der Löwen. Claasen ist auf seiner rechten Seite noch am aktivsten. Okotie wird zu selten gesucht. Die Braunschweiger zwar spielbestimmend und mit den besseren Möglichkeiten, jedoch auch nicht zwingend genug.

+++ 45+1: Das war es mit der ersten Hälfte. 

+++ 45. Minute: Eine Minute gibt es als Nachspielzeit oben drauf.

+++ 43. Minute: Liendl mit einem sehenswerten Passversuch auf Okotie in den Strafraum, aber Decarli ahnt das Zuspiel und geht dazwischen. 

+++ 41. Minute: Kapitän Schindler und Yegenoglu hauen bisher nahezu jede Hereingabe der Braunschweiger aus der Strafraum. Die Defensive der Löwen steht sehr sicher!

+++ 39. Minute: Claasen ist auf der rechten Seite sehr aktiv und geht immer wieder ins Dribbling. Bisher fehlt ihm noch die Unterstützung aber die linke Abwehrseite der Eintracht scheint Möhlmann als Schwachstelle entdeckt zu haben.

+++ 37. Minute: Benno Möhlmann mit einem sehr engagierten Auftritt an der Seitenlinie. Immer wieder gibt der Löwen-Trainer seinen Spielern lautstark Anweisungen.

+++ 35. Minute: Die Eintracht kann ein bisschen zulegen und wird stärker. Der Druck für die Löwen wird höher. Besonders der schnelle Ofosu-Ayeh stellt die linke Löwen-Seite immer wieder vor große Probleme.

+++ 32. Minute: Möhlmann reagiert auf die frühe Gelbe Karte von Neudecker und schickt ihn unter die Dusche. Für ihn kommt Wittek. 

+++ 32. Minute: Ecke für Braunschweig. Aber die Hereingabe bringt keine Gefahr.

+++ 31. Minute: Berggreen versucht es, aber der Schuss geht drei Meter über den Löwen-Kasten.

+++ 30. Minute: Claasen verursacht einen Freistoß knapp 25 Meter vor dem Tor der Löwen. Das war unnötig.

+++ 28. Minute: Klasse-Parade von Eicher! Der Löwen-Schlussmann kann nach einem sehr gefährlichen Konter den Schuss von Ofosu-Ayeh aus sieben Meter glänzend parieren.

+++ 26. Minute: Die Löwen bisher sogar mit mehr Ballbesitz als die Braunschweiger: 51 - 49 Prozent. 

+++ 24. Minute: Braunschweigs Khelifi probiert es aus über 20 Meter, der Schuss geht aber weit über den Kasten von Eicher.

+++ 21. Minute: Bisher geht das Konzept von Benno Möhlmann auf. Hinten steht man sicher und versucht, bei eigenem Ballbesitz möglichst schnell vor das Eintracht-Tor zu kommen. Noch fehlt es jedoch an echten Torchancen.

+++ 20. Minute: Keine Gefahr bei der Hereingabe. 

+++ 19. Minute: Erste Löwen-Ecke nach einem abgefälschten Schuss von Adlung.  

+++16. Minute: Alles in allem ein zäher Beginn von beiden Mannschaften. Die Braunschweiger versuchen ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und den Ball in ihren eigenen Reihen zu halten. Die Löwen noch zu passiv aber dennoch mit viel Selbstvertrauen. 

+++14. Minute: Bisher noch keine zwingende Offensiv-Aktion der Löwen. 

+++12. Minute: Die Hereingabe kommt gefährlich aber geht rechts am Löwen-Kasten vorbei.

+++11. Minute: Jetzt ist es soweit: Neudecker sieht die gelbe Karte schon früh im Spiel.  Ofosu-Ayeh war auf der rechten Seite zu schnell für den Löwen. Braunschweig bekommt einen Freistoß an der rechten Strafraumkante zugesprochen.

+++ 9. Minute: Die Löwen stehen sehr tief und lauern auf Konter. Bisher die Eintracht spielbestimmend und mit mehr Ballbesitz.

+++ 6. Minute: Neudecker muss sich nach zu hartem Einsteigen eine Ermahnung von Schiri Siewer anhören. So schlimm war die Aktion nicht.

+++ 4. Minute: Verletzungspause! Wolf liegt nach einem Zusammenstoß mit Baffo zunächst liegen und muss draußen behandelt werden. Wolf greift sich an den Rücken. Es sieht aber gut aus - der Löwe kann auf den Platz zurückkehren.

+++ 3. Minute: Braunschweig mit dem ersten gefährlichen Angriff über die rechte Seite. Ofosu-Ayeh mit der Hereingabe aber Yegenoglu kann klären.

+++ 2. Minute: Erster Freistoß für die Löwen im Mittelfeld nach Foul an Adlung. 

+++ 1. Minute: Der Ball rollt! Die Löwen spielen in den dunkelblauen Trikots von links nach rechts.

+++ In gut sechs Minuten pfeift Schiri Siewer das Spiel der Münchner Löwen gegen die Braunschweiger Löwen an. Auf geht's Löwen!

+++ Apropos Oliver Kreuzer: der ließ sich vor dem Spiel gegenüber Sky noch ein paar Statements entlocken. Wir haben hingehört. Kreuzer über seine Erwartungen an die Mannschaft: "Die Mannschaft soll am Besten Punkte holen. Das ist keine leichte Aufgabe. Darüber hinaus müssen wir den Abstand zu den anderen Vereinen bis Weihnachten verkürzen. Dann wollen wir vielleicht mit dem ein oder anderen neuen Spieler angreifen."

Kreuzer über mögliche Verstärkungen in der Winterpause: "In der Offensive drückt der Schuh. Daher werden wir sehen, was wir dort tun können."

Kreuzer über die Erwartungen vor dem Spiel: "Ich erwarte, dass die Mannschaft den Mut hat, aggressiv nach vorne zu spielen."

+++ Für den neuen Sportchef der Löwen, Oliver Kreuzer, ist es das erste Spiel auf der Bank der Blauen. Mal sehen, ob er heute den dritten Löwen-Sieg infolge bestaunen kann. 

+++ Keine leichte Aufgabe für die Löwen heute: die Braunschweiger haben die letzten beiden Heimspiele gewonnen und können heute mit einem Sieg auf Platz drei vordringen. 

+++ Die Bank der Löwen: Mvibudulu, Mugosa, Mulic, Taffertshofer, Wittek, Vollmann, Ortega.

+++ In einer guten halben Stunde ist Anpfiff in Braunschweig! Mit dieser Elf gehen die Löwen ins Spiel: Eicher - Kagelmacher, Schindler, Yegenoglu, Neudecker - Degenek, Adlung - Wolf, Liendl, Claasen - Okotie. Damit nimmt Möhlmann mit der Hereinnahme von Wolf und Okotie im Vergleich zum Spiel gegen Duisburg zwei Änderungen vor. Was sagt ihr zu der Aufstellung? Holen die Löwen den nächsten Sieg?

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Gastspiel des TSV 1860 München bei Eintracht Braunschweig! Während die Gastgeber an die Aufstiegsplätze anklopfen, brauchen die Löwen weitere Punkte im Abstiegskampf. Anstoß im Eintracht-Stadion ist am Sonntag um 13.30 Uhr.

Eintracht Braunschweig - TSV 1860 München: Vorbericht

Diese Partie klingt nach ganz großer Fußball-Tradition. Es ist das Duell der Deutschen Meister der Jahre 1967 und 1966. In der Realität ist es allerdings ein normaler Spieltag in der 2. Bundesliga, wenn Eintracht Braunschweig auf den TSV 1860 München trifft. Wobei die Vorzeichen unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Eintracht liegt nach 13 Spielen in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen, Sechzig braucht dringend weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Die Siege im Pokal in Mainz und der erste Liga-Erfolg gegen Duisburg haben das Selbstbewusstsein bei der Truppe von Benno Möhlmann gestärkt. Doch noch immer sind es drei Punkte auf den Relegationsrang und fünf Zähler auf einen Nichtabstiegsplatz. Da sind Punkte in Braunschweig fast schon Pflicht. Bislang konnte 1860 erst drei Mal in Braunschweig gewinnen, verlor dabei von den 15 Partien sieben.

Erstmals mit dabei sein wird der neue Sportchef Oliver Kreuzer. Er wurde am Donnerstag an der Grünwalder Straße vorgestellt. Er kündigte zudem an, künftig mit auf der Trainerbank Platz zu nehmen. "Die letzte Woche war durchweg positiv. Fußballerisch bestimmt kein Leckerbissen, aber mit diesem Selbstbewusstsein muss sie in Braunschweig auftreten", sagte er.

Schaffen die Löwen den nächsten Sieg in der Liga? Bei uns in unserem Live-Ticker erfahren Sie es!

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare