Möhlmann-Premiere gelungen

Im Test gegen Innsbruck: Liendl und Co. lassen Löwen brüllen

+
Treffer gegen seine österreichischen Landsleute: Michael Liendl (2. v. r.) bringt Sechzig im Test gegen Wacker Innsbruck in Führung.

Innsbruck - Erfolgreicher Test während der Länderspielpause: Im ersten Spiel unter Benno Möhlmann setzt sich Sechzig gegen Wacker Innsbruck durch. Hier gibt's die 90 Minuten nochmal im Stream.

Wacker Innsbruck - 1860 München 1:3 (0:1)

So spielen die Löwen: Eicher (46. Ortega) - Weeger (85. Kelmendi), Rodnei (24. Hursan), Schindler, Neudecker - Claasen (81. Neuhaus), Degenek, Liendl - Simon (85. Pino Tellez), Mvibudulu (81. Türk), Wolf (62. Katidis)

Tore: 0:1 Liendl (22.), 0:2 Simon (62.), 1:2 Jamnig (65./Foulelfmeter), 1:3 Mvibudulu (80.)

Hier gibt's unseren Spielbericht zum Löwen-Sieg auf dem Innsbrucker Tivoli.

Bilder: So lief die Premiere von Möhlmann als Sechzig-Trainer

Das Spiel im Ticker

+++ Fazit: Das lässt sich doch ganz gut an! Die wichtigste Erkenntnis: Die Löwen wissen noch, wo das Tor steht. Und verletzt hat sich - abgesehen von der Zerrung von Rodnei - auch niemand.

+++ 80. Minute: Tooor für die Löwen! Der alte Abstand ist wieder hergestellt - dank Mvibudulu, der eine Flanke von Weeger zum 3:1 einköpft. 

+++ 65. Minute: Oha, da ist der schnelle Anschlusstreffer für die Gastgeber! Weeger legt einen Wacker-Spieler im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelt Jamnig sicher.

+++ 62. Minute: Toooor für die Löwen! Simon legt nach - nach einem Doppelpass mit Claasen vollendet der Ungar aus kurzer Distanz zum 2:0.

+++ Halbzeitfazit: Die Führung der Blauen ist insgesamt verdient, auch wenn Eicher kurz vor der Pause zu einer Glanztat gezwungen wird. Gute Neuigkeiten gibt's aus der Kabine: Rodnei hat sich "nur" eine Zerrung zugezogen, seine Auswechslung war eine Vorsichtsmaßnahme.

+++ 24. Minute: Als wäre das Löwen-Lazarett nicht schon groß genug! Rodnei muss verletzungsbedingt Platz machen. Für den Brasilianer kommt U19-Spieler Hursan in die Partie.

+++ 22. Minute: Tooooor für die Löwen! Liendl trifft zum ersten Mal für die Blauen. Und wie - der Österreicher jagt die Kugel aus 22 Metern in die Maschen.

+++ Bereits in der vorigen Länderspielpause trafen die Löwen auf Wacker. Die Partie endete mit 2:1 für die Österreicher, den Treffer der Blauen erzielte Rama, der heute wegen Adduktorenproblemen nicht dabei sein kann.

+++ 16 Spieler fehlen Sechzig heute - wegen Verletzungen oder Abstellungen zu Länderspielen. Kurzfristig mussten auch Adlung (Wadenprobleme), Vollmann (Fußverletzung) und Kagelmacher (Krankheit) passen.

+++ Als Joker bleiben Trainer Möhlmann neben Keeper Ortega nur Spieler aus der Jugend: Hursan, Kelmendi, Katidis, Neuhaus, Pino Tellez und Türk.

+++ Bei den Löwen darf heute bei all den Verletzten mit Weeger sogar ein Nachwuchsspieler von Beginn an ran. Auch Youngster Neudecker steht in der Startelf.

Verfolgen Sie das Testspiel so intensiv wie nie zuvor - einfach hier klicken!

Länderspielpause? Nicht für die Fans des TSV 1860! Die Löwen testen am Freitag gegen den derzeitigen Tabellenführer der zweiten österreichischen Liga, Wacker Innsbruck. Dabei soll es im Innsbrucker Tivoli-Stadion nicht nur zu einer Revanche für die Testspielniederlage von Anfang September kommen - auch die Premiere von Neu-Trainer Benno Möhlmann steht an und soll unbedingt erfolgreich gestaltet werden.

Bei tz.de sehen Sie das Spiel nicht nur im Live-Stream oder können den Ticker verfolgen: Zum ersten Mal bieten wir ihnen auch eine Möglichkeit, die Ereignisse rund um das Spiel mitzuerleben und so noch näher an die Löwen ranzukommen. Gemeinsam mit unserem Partner "Storytile" werden wir Sie live aus Innsbruck mit allen Informationen und aktuellen Bildern zum Spiel auf dem Laufenden halten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare