Gegen den FC St. Pauli

Ticker: Zittersieg für Fröhlings Löwen

+

München - Endlich mal wieder ein Sieg für den TSV 1860 München! Bei Trainer Torsten Fröhlings Debüt als Chef-Coach gewinnen die Sechzger gegen den FC St. Pauli. Hier können Sie die 90 Minuten im Ticker nachlesen.

TSV 1860 München - FC St. Pauli  2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Gonther (10./Eigentor), 2:0 Wolf (72.), 2:1 Nöthe (77.)

Die Aufstellung:

TSV 1860:  Eicher, Kagelmacher, Vallori, Bülow, Wittek – Weigl, Annan, Adlung – Simon, Okotie, Bandowski.

St. Pauli: Himmelmann - Startsev, Sobiech, Gonther, Halstenberg -  Daube, Koch - Thy, Rzatkowski, Maier - Nöthe.

Schiri: Harm Osmers

Joker Wolf der Beste: Bilder und Noten vom Löwen-Sieg

90.+4 Minute: Aus! Die Löwen gewinnen 2:1!

90.+4 Minute: Nix passiert.

90.+3 Minute: Fröhling zappelt nervös an der Außenlinie herum. Ecke nochmal für Pauli.

90.+2 Minute: Die Löwen müssen ordentlich zittern.

90. Minute:  Drei Minuten noch.

89. Minute: Riiiiiiiiiiiiiiiiiesenchance für Pauli! Daube bekommt den Ball vor die Füße geköpft und muss, leicht seitlich versetzt vom Tor stehend, eigentlich nur noch versenken. Der Hamburger schiebt den Ball aber gut einen Meter neben das Tor. Was für eine Chance!

85. Minute: Cooper und Verhoek ersetzen Halstenberg und Koch bei den Hamburgern. Die werfen jetzt alles nach vorne.

85. Minute: Fünf Minuten noch - ohne Nachspielzeit!

81. Minute: Aber auch hier eben war der St. Paulianer völlig frei im Sechzehner. Z'ammreißen jetzt, Löwen!

80. Minute: Thyyyyyyyyyyyyyy... Aber Eicher auf dem Posten! Der Keeper hält den scharfen, aber nicht platziert geschossenen Ball von Lennart Thy fest!

77. Minute: Zefix! Anschlusstreffer für Pauli! Der völlig freistehende Christopher Nöthe nagelt aus kurzer Distanz ein. Mei ihr Löwen, das schien doch schon eine gmahte Wiesn ...

75. Minute: Letzter Löwen-Wechsel, und ein besonders schöner: Dominik Stahl feiert sein Comeback und ersetzt Anthony Annan.

74. Minute: Wir hatten bereits erwähnt, dass der eingewechselte Wolf für frische Impulse gesorgt hat. Und jetzt das! Besser geht's nicht!

72. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR SECHZIIIIIIIIIIG! Marius Wolf köpft nach Flanke von Adlung ins lange eck. Sein erster Treffer in der 2. Bundesliga! Der Youngster freut sich entsprechend wie ein Schnitzel über das Tor!

71. Minute: Macht Torsten Fröhling auf Pep Guardiola? Der Löwen-Coach musste eben vom vierten Offiziellen ermahnt werden, weil er in seiner Coaching-Zone wohl ein Stückweit zu emotional agierte. Sowas passiert doch sonst immer nur dem Coach der Roten ...

70. Minute: Daube kommt im Löwen-Strafraum völlig frei zum Schuss. Zum Glück geht der Schuss drüber.

69. Minute: Ex-Löwe Maier geht runter, Ante Budimir kommt.

68. Minute: Nöthe grätscht Bülow an der Seitenlinie ganz fies um. Zurecht Gelb für den Pauli-Stürmer.

64. Minute: Jetzt kommt Korbinian Vollmann für Jannik Bandowski.

63. Minute: Wolf macht in den ersten Minuten ziemlichen Wirbel auf der rechten Seite. Jetzt holt der "faule Drecksack" (O-Ton Ex-Trainer Moniz) einen Freistoß raus. Der bringt aber nichts ein.

60. Minute: Stunde rum. Gleich wird's wohl noch einen Spielertausch bei Sechzig geben.

57. Minute: Wechsel bei 1860: Marius Wolf kommt für Krisztian Simon. Der Ungar hatte zu Beginn ein paar ganz gute Szenen, tauchte dann aber unter.

57. Minute: Na also: Kagelmacher zieht ab. Auch drüber, aber immerhin wird ein Torschuss in die Statstik aufgenommen.

54. Minute: Wieder ein Torabschluss der Hamburger. Daubes Versuch aus 20 Metern geht weit drüber, aber immerhin haben die Kiez-Kicker ja mal Torschüsse. Bei den Sechzgern steht da weiterhin die NULL!

53. Minute: Nach der Szene eben hat Kai Bülow für ein vorangegangenes Vergehen noch die Gelbe Karte gesehen.

52. Minute: Riesendusel für die Löwen!!! Nöthe ist über rechts durch und passt flach in die Mitte. Dort grätscht Thy in den Ball. Eicher ist geschlagen, doch der Ball kullert an den vom Schützen aus linken Pfosten.

50. Minute: 25.100 Zuschauer sind heute da. Das riecht ja beinahe nach Saisonrekord!?!

48. Minute: Freistoß 1860 von der rechten Seite. Witteks Flanke wird aber weggeköpft.

47. Minute: Gäste-Trainer Ewald Lienen kommt erst jetzt aus der Kabine. In der einen Hand eine Wasserflasche, in der anderen einen Block. Klar, einmal Zettel-Ewald, immer Zettel-Ewald!

46. Minute: Anstoß!

Wie es aussieht, hat es keine Wechsel gegeben. Gleich geht's also weiter.

45.+1 Minute: Halbzeit!

45. Minute: Eine Minute gibt's obendrauf.

43. Minute: Puh, insgesamt ist das eine ziemlich zähe Angelegenheit hier. Spielerisch gibt's kaum was zu vermelden.

41. Minute: Die Löwen übrigens noch ohne eigenen Torschuss!! Wir erinnern uns: Der Treffer entstand durch ein Eigentor ...

39. Minute: Schön anzusehen, wie Wittek die linke Seite beackert. Der Linksverteidiger ist auch nach Vorne gefährlich und wuselig.

35. Minute: Zehn Minuten noch zu spielen im ersten Durchgang.

31. Minute: Da sich Annan eben kurzzeitig behandeln ließ, hat Torsten Fröhling Dominik Stahl zum Warmlaufen geschickt. Das geschah unter großem Jubel der Fans, als der Spieler die Nordkurve passierte.

30. Minute: Ex-Löwe Sebastian Maier schlenzt einen Freistoß in den Sechzehner. Eicher ist da und packt zu.

29. Minute: Gelbe Karte für Gary Kagelmacher.

28. Minute: Wir sollten ob der Löwen-Führung nicht allzu optimistisch sein, schließlich haben die Sechzger in dieser Saison nach Führung bereits 15 Punkte hergeschenkt. Aber hoffen wir mal, dass es heute anders kommt.

26. Minute: Was jetzt los, Löwen? Annan lässt sich den Ball abluchsen, so dass Rzatkowski aus spitzem Winkel zum Abschluss kommt. Starke Parade von Eicher!

24. Minute: Der Keeper macht heute übrigens sein zweites Zweitligaspiel. Sein Debüt hatte er im Jahr 2012 gegen Eintracht Frankfurt gefeiert.

23. Minute: Mal wieder die Gäste. Doch der Rechtsschuss von Thy von der Strafraumgrenze landet in Eichers Armen.

19. Minute: Sieht recht gut aus, was die Löwen jetzt spielen. Disziplin ist das Stichwort.

16. Minute: Das 1:0 hat offenbar Selbstvertrauen gegeben. Die Löwen jetzt viel enger am Mann und entschlossener wirkend.

14. Minute: Nach offiziellen Angaben sind übrigens 24.000 Zuschauer im Stadion.

13. Minute: Daube sieht nach taktischem Foul an Weigl Gelb.

11. Minute: Na wenn das jetzt mal nicht die Nerven ein wenig beruhigt ...

10. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für 1860!  Bandowski lässt auf der linken Seite Startsev stehen und läuft die Außenbahn entlang. Dann die butterweiche Flanke in die Mitte, wo Sören Gonther dummerweise (für St. Pauli) reingrätscht und vor dem lauernden Okotie retten möchte. Die Rettungstat misslingt - der Ball landet im Netz!

8. Minute: Die Gäste attackieren die Abwehrspieler der Löwen früh und zwingen sie so zu Abspielfehlern. So geschehen eben bei Nöthe gegen Kagelmacher.

5. Minute: Noch nicht viel Ordnung im Spiel der Sechzger zu sehen. Naja, sind ja erst fünf Minuten rum.

3. Minute: Erste dicke Chance des Spiels - für die Gäste! Rzatkowski flankt völlig frei von links (wo war da Kagelmacher?). Am zweiten Pfosten kommt Thy mit dem Kopf an den Ball, allerdings war die Flanke etwas zu hoch angesetzt, so dass der Kopfstoß knapp am Tor vorbei geht.

2. Minute: Simooooon. Der Ungar dringt über rechts in den Pauli-Strafraum ein, stolpert dann aber über seine eigenen Beine.

1. Minute: Daniel Adlung hat sich übrigens seinen Iro abrasieren lassen und trägt jetzt Glatze.

1. Minute: Ab dafür!

12.58 Uhr: Vor dem Spiel wird dem kürzlich verstorbenen Alt-Löwen Manni Wagner gedacht. Die Zuschauer applaudieren, die Fans skandieren den Namen des Meisters von 1966. Die Löwen spielen zudem mit Trauerflor.

12.55 Uhr: Spieler kommen aufs Feld. gleich geht's los!

12.43 Uhr: Fröhling beschreibt seine taktische Aufstellung als ein 4-3-3. Bandowski wird also ordentlich offensiv wirbeln dürfen.

12.42 Uhr: Fröhling über die Aufstellung: "Vitus ist ein sehr guter Torhüter, den ich gut kenne und der eine Chance verdient hat. Ich wollte heute ein Zeichen setzen, aber das hat nichts mit der Qualität von Stefan Ortega zu tun."

12.40 Uhr: Sich selbst beschreibt Fröhling mit zwei Worten: "Ehrlichkeit und Zielstrebigkeit."

12.39 Uhr: Torsten Fröhling steht bei Sky vor dem Mikrofon. er sagt: "Ich will es hoffen, dass ich der Richtige bin. Die Mannschaft hat Qualität. Wer heute keinen Bock hat, Fußball zu spielen: Das Wetter ist gut, der Rasen spitze. Auf geht's!"

12.15 Uhr: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker der Partie des TSV 1860 München gegen den FC St. Pauli! Sieh an, der neue Löwen-Coach Torsten Fröling hat seinen Worten Taten folgen lassen und das Team umgebaut! Im Tor verdrängt Vitus Eicher den bisherigen Stammkeeper Stefan Ortega, außerdem spielen Simon und Bülow von Beginn an. 

Vorbericht:

War das Duell zwischen dem TSV 1860 und dem FC St. Pauli vor vielen Jahren ein Aufeinandertreffen zweier Kultvereine in Liga eins und später ein Spitzenspiel in der 2. Liga, so ist es diesmal der absolute Krisengipfel. Der Tabellen-16. empfängt den Tabellenletzten. Nur ein Punkt trennt Sechzig und Pauli, beide sind akut abstiegsgefährdet.

Die Partie ist nicht nur wegen der prekären Tabellenkonstellation so interessant, sondern auch, weil die Löwen einen neuen Trainer auf der Bank haben. Torsten Fröhling feiert sein Debüt als Chefcoach des TSV - und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Verin, für den er von 1991 bis 1997 insgesamt 91 Partien absolvierte (zwei Tore). Wie wird Fröhling die Löwen umkrempeln? Wie will er Sechzig vor dem Abstieg retten?

Doch auch für den Trainer der Gäste aus Hamburg ist das Gastspiel in München etwas besonderes. Schließlich trainierte Ewald Lienen von Mai 2009 bis Juni 2010 den TSV 1860.

Wie sich die Löwen in diesem richtungsweisenden Spiel schlagen, erfahren Sie hier in unserem Live-Ticker.

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation

Kommentare