Löwen gegen Sandhausen

Ticker: Drei Gegentore, zwei Verletzte, null Punkte

+

München - Der TSV 1860 unterliegt zu Hause dem SV Sandhausen. Den Spielverlauf können Sie hier im Ticker noch einmal nachlesen.

TSV 1860 München - SV Sandhausen   2:3 (1:1)

TSV 1860: 30 Eicher - 25 Kagelmacher, 5 Vallori, 26 Schindler, 32 Wittek (65. Rama) - 28 Weigl, 4 Bülow - 33 Vollmann, 11 Adlung, 17 Bandowski - 16 Hain (27. Wolf, 61. Claasen).

Sandhausen: 33 Riemann - 30 Kübler, 14 Kister, 17 Hübner, 32 Achenbach - 31 Kulovits (46. Kratz), 6 Linsmayer - 12 Wooten (86. Okoronkwo), 21 Stiefler, 8 Adler (79. Zellner) - 9 Bouhaddouz.

Tore: 0:1 Wooten (7.), 1:1 Kagelmacher (33.), 1:2 Stiefler (47.), 1:3 Adler (52.), 2:3 Kagelmacher (90.+2)

Schiedsrichter: Martin Petersen (Stuttgart).

Ticker

+++ Der Spielbericht ist nun online.

+++ AUS! Das war's! Die Löwen unterliegen dem SV Sandhausen mit 2:3...

+++ 90. Minute+4: Eckball für 1860!

+++ 90. Minute+2: TOOOR FÜR SECHZIG! Kagelmacher netzt nach einem Torwart-Patzer zum 2:3 ein!

+++ 90. Minute: Drei Minuten gibt es on top...

+++ 87. Minute: "Hier regiert der SVS", skandieren die mitgereisten Fans aus Sandhausen. Ja, die Punkte gehen wohl in Richtung Hardtwald...

+++ 80. Minute: Noch zehn Minuten bleiben den Löwen für zwei Tore. Doch Torschüsse sind nicht nur Mangelware, sondern eigentlich nicht vorhanden. Die ersten Fans verlassen die Arena...

+++ 76. Minute: Die Zeit läuft gegen Sechzig - und auch die Körpersprache der Hausherren lässt die Hoffnung schwinden...

+++ 71. Minute: Sandhausen verwaltet jetzt fast nur noch die Führung - und Sechzig findet keine Mittel, um die Defensive zu knacken...

+++ 68. Minute: Weigl setzt sich auf halblinker Position durch und zieht ab - drüber.

+++ 65. Minute: Letzter Wechsel bei Sechzig, für Wittek kommt Rama.

+++ 64. Minute: Die offizielle Zuschauerzahl liegt heute bei 17.100.

+++ 63. Minute: Die Nervosität regiert jetzt bei den Löwen. Aber damit hier noch etwas geht, muss schnell ein Treffer her!

+++ 61.Minute: Das darf nicht wahr sein, auch Marius Wolf muss verletzt raus! Es kommt Daylon Claasen.

+++ 58. Minute: Und jetzt humpelt auch noch Marius Wolf nach einer Attacke von Linsmayer! Muss er jetzt auch noch raus...?!

+++ 55 . Minute: Und jetzt, Löwen? Jetzt wird es richtig schwer! Jetzt muss früh der Anschluss her, wenn hier noch etwas gehen soll...

+++ 52. Minute: TOR FÜR SANDHAUSEN! Ex-Löwe Nicky Adler köpft einen verlängerten Freistoß zum 1:3 in Netz! Oh je...

+++ 49. Minute: Was für eine kalte Dusche für die Löwen! Das Tor geht auf die Kappe von Vallori, der den Ball vorher anders klären muss. Wie reagieren die Hausherren jetzt?

+++ 47. Minute: TOR FÜR SANDHAUSEN! Einen weiten Ball wehrt Vallori in den Lauf von Kübler ab. Der flankt in hohem Bogen an den Sechzehner-Rand und Stiefler köpft aus 16 Metern ins Kreuzeck - 1:2!

+++ 46. Minute: Weiter geht es in Fröttmaning! Sandhausen wechselt, Kevin Kratz kommt für Stefan Kulovits.

+++ Halbzeit in der Arena! Nach dem frühen Rückstand dauerte es einige Minuten, bis Sechzig wieder mit Köpfchen agierte. Die Verletzung von Hain steckten die Löwen gut weg und der Kagelmacher-Hammer führte zum insgesamt verdienten Remis zur Pause.

+++ 45. Minute: Schade! Nach einem Adlung-Eckstoß nimmt Bülow den Ball direkt und verzieht.

+++ 44. Minute: Sandhausen kommt hinten momentan nicht raus, die Löwen drücken!

+++ 39. Minute: 1860 hat jetzt das Ruder übernommen und spielt Fußball, wie von Trainer Fröhling gefordert. Die Qualität der Partie hat mit dem Kagelmacher-Tor deutlich angezogen.

+++ 38. Minute: Hui, Glück für Sechzig! Hübners Kopfball nach einem Freistoß geht nur knapp am Tor vorbei.

+++ 36. Minute: War das ein Weckruf? Kann Sechzig jetzt vor der Pause vielleicht sogar nachlegen? Es wäre so schön!

+++ 33. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR FÜR SECHZIG!!! Was für ein Traumtor! Gary Kagelmacher hämmert eine etwas zu weite Flanke aus etwa 20 Metern und vollem Lauf in den Winkel - 1:1!

+++ 33. Minute: Insgesamt ist das von beiden Mannschaften fußballerische Magerkost.

+++ 29. Minute: Die Löwen stellen nach dem Wechsel um. Daniel Adlung übernimmt die Position von Hain im Sturmzentrum, Wolf rückt auf die rechte Seite und Vollmann geht in die Mitte.

+++ 27. Minute: Ist das bitter! Stephan Hain muss verletzt raus - und das bei seinem Comeback in der Startelf. Es kommt Marius Wolf!

+++ 25. Minute Adlung per Volley! Bandowski setzt sich gut auf der linken Seite durch, flankt weit in den Sechzehner und Adlung haut direkt drauf - Außennetz!

+++ 23. Minute: Ohoh, Hain wird an der Löwen-Bank behandelt. Sieht nach Oberschenkel-Problemen aus - oder ist es das lädierte Knie...?

+++ 21. Minute: Schöner Einsatz von Hain, er holt eine Ecke heraus. Adlung bringt sie och herein, dann wird das Leder erst einmal herausgeblockt. Schindler versucht es per Volley - vorbei.

+++ 20. Minute: Eicher rettet! Nach einem Schnitzer der Abwehr ist Wooten durch und zieht ab. Doch bei Vitus ist Endstation!

+++ 18. Minute: Guter Versuch der Löwen! Aus zweiter Reihe zieht einmal Adlung ab, doch Riemann kann den Ball im Nachfassen abwehren.

+++ 16. Minute: Der einzig echte Torschuss in dieser Partie bisher war drin. Ansonsten ist hier einigermaßen tote Hose...

+++ 14. Minute: Wittek mit einem Freistoß von der rechten Außenbahn, aber der geht in hohem Bogen über Freund und Feind vorbei ins Toraus.

+++ 12. Minute: Wie werden die Löwen mit dem Rückstand umgehen? Aktuell wirken sie etwas nervös...

+++ 8. Minute: Eieiei, war der haltbar? Die Sicht war nicht optimal, die Sonne könnte auch geblendet haben und Wooten trifft das Leder reaktionsschnell auch gut. Aber eigentlich ist das jetzt auch egal, 1860 hat noch genügend Zeit. Auf geht's Löwen, kämpfen und siegen!

+++ 7. Minute: TOR FÜR SANDHAUSEN! Weiter Einwurf von Achenbach, im Strafraum behindern sich Weigl und Bandowski gegenseitig und dann zieht Wooten ab. Keeper Eicher kommt noch an den Ball, doch der kullert trotzdem ins Netz - 0:1.

+++ 5. Minute: Die Löwen gehen früh in die Zweikämpfe, forcieren das Pressing. Das wird auch nötig sein gegen die selbstbewussten Sandhausener, die in diesem Kalenderjahr noch ungeschlagen sind.

+++ 2. Minute: Erster Eckstoß für Sechzig, direkt vor den Gäste-Fans, doch der Ball von Adlung wird von Hübner geblockt.

+++ 1. Minute: Los geht's in der Arena! SEEEEEECHZIG!!!

+++ 13.28 Uhr: Tolle Szenen! Jeder Löwen-Spieler geht noch einmal persönlich auf Stephan Hain zu und wünscht ihm ein gutes Spiel! Stark!

+++ 13.27 Uhr: Die Teams kommen aufs Feld. Die Löwen natürlich in blauen Trikots und weißen Hosen, die Gäste komplett in Schwarz.

+++ 13.24 Uhr: Kurz vor dem Spielbeginn werfen wir einmal einen Blick auf die Bilanz. Die ist ausgeglichen: Jeweils zwei Siege und Pleiten stehen für Sechzig gegen den SVS zu Buche bei einem Remis.

+++ 13.17 Uhr: Das Durchschnittsalter der Sechzig-Startformation liegt heute bei nur 24,3 Jahren. Die jungen Wilden sollen es richten!

+++ 13.13 Uhr: Rubin Okotie drück seinem Vertreter Hain die Daumen. "Ich freue mich für ihn, Er ist ein super Typ und er trainiert gut. Ich hoffe, dass er ein gutes Spiel macht", so der Österreicher am Mikrofon von Sky. Er weiß: "Die Zweikämpfe und das erste Tor werden entscheidend sein."

+++ 13.06 Uhr: Wir werfen einen Blick auf die Aufstellung der Löwen. Stephan Hain feiert sein Comeback nach in der Startelf und nimmt den Platz des verletzten Rubin Okotie ein. Die zweite kleine Überraschung ist Korbinian Vollmann, der auf der rechten Außenbahn beginnen wird.

+++ 13.00 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker vom Heimspiel des TSV 1860 gegen den SV Sandhausen! Die Löwen empfangen als Tabellen-15. den Tabellen-13. Mit einem Sieg könnte Sechzig bis auf drei Punkte an den SVS heranrücken. Anstoß ist am Sontag um 13.30 Uhr.

Vorbericht

Der Anfang ist getan beim TSV 1860. Unter Neu-Trainer Torsten Fröhling holten die Löwen aus zwei Spielen vier Punkte und konnten sich aus der Abstiegszone herauskämpfen. Doch damit das so bleibt und Sechzig sich weiter von den Abstiegsrängen entfernt, müssen gegen den SV Sandhausen am Sonntag in der Allianz Arena weitere Punkte eingefahren werden.

Sandhausen - da war doch was? Nach der 0:1-Pleite im Hinrunden-Spiel gegen den SVS am 23. September 2014 musste Trainer Ricardo Moniz seinen Hut nehmen. Und dem nicht genug: Ein Jahr zuvor verloren die Löwen zu Hause gegen Sandhausen 0:2 - es war das Ende von Alexander Schmidt als TSV-Coach.

Sechzig ist seit drei Spielen gegen den SV Sandhausen sieglos. Es wird Zeit, dass sich das ändert. Ob das den Löwen gelingt, erfahren Sie hier im Live-Ticker.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Jahn Regensburg: Wo der 1860-Relegationsgegner zu packen ist 
Jahn Regensburg: Wo der 1860-Relegationsgegner zu packen ist 
Jahn droht Schwarzmarkt-Dealer mit Hausverbot - erfolgreich
Jahn droht Schwarzmarkt-Dealer mit Hausverbot - erfolgreich

Kommentare