Klarer Sieg in Berlin

Ticker: Ortega, Rama und Okotie richten's

+

Berlin - Nach einem über weite Strecken spektakulären Spiel feiern die Löwen einen wichtigen Auswärtssieg bei Union Berlin. Hier können Sie die 90 Minuten im Ticker nachlesen.

1. FC Union Berlin - TSV 1860 München  1:4 (0:2)

Aufstellungen:

Union Berlin: Haas - Trimmel, Leistner, Schönheim, Parensen -  Köhler (51. Jopeck), Kreilach (46. Kobylanski) - Quiring, Zejnullahu (86. Skrzypsky), Thiel - Polter.

TSV 1860: Ortega - Angha (63. Wojtkowiak), Vallori, Schindler, Wittek - Weigl, Adlung, Stark - Wolf, Okotie (87. Mulic), Rama (75. Vollmann)

Tore: 0:1 Adlung (9.), 0:2 Okotie (39.), 0:3 Okotie (46.), 0:4 Rama (49.), 1:4 Polter (51.)

Bes. Vorkommnis: Ortega hält Elfmeter von Quiring (61.)

Hier geht's zum Spielbericht.

Die Löwen in der Alten Försterei: Drei Mal glatte 1!

Die Löwen in der Alten Försterei: Drei Mal glatte 1!

90.+2 Minute: Das war's! Die Löwen feiern einen wichtigen und spektakulären Auswärtssieg in Berlin! Glückwunsch, das hat Spaß gemacht!

90. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt.

87. Minute: Letzter Wechsel bei 1860: Okotie geht, Fejsal Mulic gibt sein Profi-Debüt.

86. Minute: Union wechselt nochmal: Skrzypsky ist jetzt im Spiel.

82. Minute: Nochmal eine Chance für die Berliner, aber dieses Mal hat Ortega seine Finger nicht im Spiel. Kobylanski rutschte der Ball über den Schlappen.

79. Minute: Gelbe Karte für Schindler nach einem Foul an der Strafraumgrenze. Freistoß für die Eisernen.

75. Minute: Eine knappe Viertelstunde noch. Bei den Löwen kommt jetzt Korbinian Vollmann für den starken Rama, der an drei Toren beteiligt war.

71. Minute:  Die Angriffswelle der Berliner scheint abgeebbt zu sein.

68. Minute: Thiel hakt gegen Ortega nach. Das lässt sich der Keeper aber nicht bieten und baut sich mit einer Drohgebärde vor dem Berliner auf. Dann ist die Situation aber auch schon wieder beruhigt.

65. Minute: Vor zwei Minuten kam übrigens Wojtkowiak für den heute schwachen Angha.

64. Minute: Es steht 4:1, aber von den Chancen her wäre auch ein 4:4 möglich! Wahnsinn, wie viele Chancen die Berliner in der zweiten Halbzeit schon hatten. Aber dieser Ortega ...

62. Minute: Und wieder Ortega, diesmal gegen Jopeck. Eine 1 mit ******************* für den Torhüter!

61. Minute: ORTEGAAAAAAAAA! Was für ein geiler Keeper!!!! Erst hält er den Strafstoß von Quiring, und dann entschärft er auch noch den Nachschuss von Thiel!

60. Minute: Elfmeter für Union Berlin! Angha riss Polter zu Boden!

58. Minute: Boah! Das totale Chaos im Löwen-Strafraum! Ortega klärt sensationell per Fußabwehr aus kürzester Distanz gegen Thiel. Und auch danach braucht's eine Weile, bis die Münchner den Ball wegbekommen.

57. Minute: Die Gastgeber haben scheinbar Blut geleckt und machen jetzt ordentlich Druck. Wach bleiben, Löwen!

54. Minute: Die Berliner reihen einen Eckball an den anderen. So richtig gefährlich wurde es aber bislang zum Glück nicht.

53. Minute: Drei Tore in den ersten sechs Minuten der zweiten Halbzeit, zwei für Sechzig, eins für Berlin. In dem Rhythmus kann's gerne weitergehen!

51. Minute: Tor für Union! Polter verkürzt! Köhler hatte von links auf den völlig blankstehenden Stürmer gepasst.

49. Minute: DER NÄCHSTE BITTE! Rama macht nicht nur das Frühstück gut, sondern auch das 4:0! Der Albaner passt rechts zu Adlung und wird von dem in der Mitte wieder bedient, wo er aus kurzer Distanz einspitzelt.

48. Minute: Hier geht's rund. Jetzt sind die Berliner an der Reihe. Polters Schuss geht aber am Tor vorbei.

46. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOR! OKOTIEEEEEEE! WUN-DER-BAR! Die Löwen machen das 3:0! Und wie! Die Sechzger erkämpfen den Ball im Mittelfeld, dann ein herrlich langer Ball von Rama auf Okotie, der den Ball ganz clever über Haas ins Netz lupft. Ein herrliches Tor!

46. Minute: Weiter geht's: Die Löwen stoßen zur zweiten Halbzeit an!

Union hat in der Halbzeit gewechselt: Stürmer Kobylanski kommt für Kreilach. Der Beginn der zweiten Halbzeit verzögert sich allerdings, weil im Netz des Tores, auf das die Löwen in der zweiten Hälfte spielen werden, ein kleines Loch klafft. Das muss noch geflickt werden.

45.+1 Minute: So, Pause is'! Verdiente Führung für die Löwen!

45. Minute: Riesenchance für Union! Polter verlängert per Kopf auf Kreilach, der frei vor Ortega auftaucht. Der Keeper reagiert auch hier stark, allerdings rutscht der Abpraller dann in Richtung leeres Tor. Dort steht aber Schindler und drischt den Ball aus der Gefahrenzone.

44. Minute: Eckball für Union. Jetzt nochmal aufpassen, Löwen!

42. Minute: Ist Sechzig heute so gut, oder der Gegner so schwach? Ein bisschen erinnert das Spiel heute an die Partie in Bochum vor wenigen Wochen, als die Münchner 3:0 gewannen.

39. Minute: OKOOOOOOOOOOOOOOOTIIEEEEEEEEEEEEE! TOR! 2:0 für die Löwen! Rama zieht in der Mitte das Tempo an und bedient Okotie mit einem No-Look-Pass. Der Goalgetter dreht sich an der Strafraumgrenze und schiebt dann gaaaaanz cool ein. Tolles Tor!

36. Minute: Gelbe Karte für Vallori nach Foul an Zejnullahu.

35. Minute: Okotie ist übrigens wieder im Spiel.

34. Minute: Union bekommt noch nicht viel zusammen, die Löwen haben nur wenig Mühe, die Gastgeber vom eigenen Tor wegzuhalten.

32. Minute: Okotie ist beim Zweikampf zwischen zwei Gegner geraten und hat sich dabei offenbar das Knie verdreht. Der Stürmer wird an der Seitenlinie behandelt.

29. Minute: Der omnipräsente Adlung setzt Okotie in Szene, der über die rechte Seite auf das Berliner Tor zuläuft. Die Idee des Österreichers ist dann aber nicht ausgereift: Er will den Ball über Haas hinweglupfen, bekommt das Leder aber nicht hoch genug. Der Keeper muss einfach zupacken.

27. Minute: Haas kommt raus klärt mit einer Faust.

27. Minute:  Freistoß für 1860 am linken Strafraumeck der Berliner.

26. Minute: Bei den Berlinern macht Trimmel ein katastrophales Spiel. Jeder zweite Pass des Österreichers landet beim Gegner. Einmal konnten die Löwen das schon für sich nutzen.

22. Minute: Okotie mit Stürmerfoul gegen Leistner. Wird leider abgepfiffen. Schade, da hätte sich eine vielversprechende Chance daraus ergeben können.

21. Minute: Zejnullahu dribbelt sich in Richtung Löwen-Strafraum und zieht flach mit links ab. Starke Parade von Ortega.!

20. Minute: Daniel Adlung wird seit seinem Tor vom Berliner Publikum bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen. Ganz schön gemein!

17. Minute: Freistoß für Union in der Hälfte der Gäste. Okotie klärt per Kopf.

15. Minute: Das sieht ziemlich gut aus, was die Sechzger bislang abliefern. Sehr solide.

12. Minute: Nach dem Tor gab es noch einige Proteste der Berliner. Allerdings rollte der Ball von hinten an Adlungs Hand, als er sich gerade abstützte, um aufzustehen. Kein absichtliches Handspiel also! Deshalb ein reguläres Tor!

9. Minute: RATATATATATATATATATATATATATATATATAAAAAA! TOOOOOOOOOOR für die Löwen! Daniel Adlung trifft! Und was für ein kurioses Tor! Trimmel in der Hälfte der Löwen mit eklatantem Fehlpass. Wittek spritzt dazwischen und sprintet mit dem Ball am Fuß in die gegnerische Hälfte. Dann sieht er in der Mitte den mitgelaufenen Adlung. Der bekommt den Ball leicht in den Rücken gespielt und rutscht dabei aus. Während die Berliner Fans lautstark Hand reklamieren, rappelt sich der Spieler auf und zieht trocken aus 23 Metern ab. Der Ball schlägt unten links ein!

8. Minute: Angha gedanklich nicht schnell genug im Duell mit Polter. Der Stürmer zieht in den Strafraum, spielt aber zum Glück nicht in die Mitte. So wird der Winkel immer spitzer, so dass der herausgeeilte Ortega den Ball abwehren kann.

5. Minute: Die Löwen lassen den Ball ganz hübsch laufen. Der entscheidende Pass in die Spitze fehlt allerdings noch.

3. Minute: Das wäre doch mal ein toller Auftakt gewesen! Jetzt kommen aber die Berliner vielversprechend, aber Quiring steht im Abseits.

22. Sekunde! Huiiiiiiiiiiiii. Erste Chance für 1860! Adlung spitzelt den Ball aus spitzem Winkel aufs Tor. Haas reckt und streckt sich, um den Ball über die Linie zu lenken. Starke Aktion!

1. Minute: Unio hat angestoßen. Die Gastgeber spielen in roten Trikots, die Sechzger in weiß.

1. Minute: Und ab dafür!

12.59 Uhr: In wenigen Sekunden geht's los.

12.55 Uhr: Fetter Support für die Löwen: Fast 1500 Fans sind mit in die Hauptstadt gereist, um ihren Klub zu unterstützen.

12.45 Uhr: Dafür stellte sich Trainer Markus von Ahlen den Fragen des Reporters. Der Coach beharrt darauf, eine positive Entwicklung in der Mannschaft zu sehen, "aber die Ergebnisse stimmen nicht". Für das Spiel in Berlin "haben wir einen klaren Plan, als Sieger vom Platz zu gehen".

12.43 Uhr: Wie Sky berichtet, hatte Löwen-Präsident Gerhard Mayrhofer dem Sender eigentlich ein Interview vor dem Spiel zugesagt. Allerdings sagte der Löwen-Boss den Termin kurzfristig ab. Schade!

12.35 Uhr: Für den gelbgesperrten Ilie Sanchez spielt heute übrigens Yannick Stark von Beginn an.

12.30 Uhr: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker der Partie zwischen Union Berlin und dem TSV 1860 München! Endlich ist die Länderspielpause vorbei und es gibt wieder Bundesliga-Fußball. Wir freuen uns auf das Spiel! Hoffentlich reißen die Löwen was ...

Vorbericht: Die Tabelle lügt nicht! Das Spiel des TSV 1860 bei Union Berlin ist das Duell des Tabellen-15. beim Tabellen-13. - Abstiegskampf in der 2. Bundesliga. Beide Mannschaften müssen punkten, am besten dreifach. Die Formkurven der Kontrahenten sind allerdings etwas gegensätzlich: Während die Eisernen aus der Hauptstadt aus den letzten fünf Spielen sieben Punkte einfahren konnten, schafften es die Löwen nur auf drei. Vier der fünf vergangenen Partien wurden zudem verloren.

Was der Truppe von Trainer Markus von Ahlen allerdings in die Karten spielt: Die Bilanz des TSV gegen Union sieht richtig gut aus. In zehn Duellen gingen die Löwen nie als Verlierer vom Platz (sieben Siege, drei Remis). In Berlin soll und muss endlich der entscheidende Wendepunkt in der bislang absolut verkorksten Saison geschafft werden, will man sich allmählich aus dem Tabellenkeller verabschieden.

Sechzig bei Union - wie es für die Löwen in der Hauptstadt läuft, erfahren Sie hier in unserem Live-Ticker.

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

14,35 €
Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Kommentare