Saison fast gelaufen

Löwen-Amateure: Co-Kapitän Weber muss unters Messer

+
Felix Weber wird den Münchner Löwen aufgrund einer Verletzung in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen.

TSV 1860 München II - Bittere Nachrichten aus Giesing: Felix Weber, Vize-Kapitän der kleinen Löwen, hat sich einen doppelten Leistenbruch zugezogen und fällt für mindestens sechs Wochen aus.

Mit 22 Einsätzen zählt Felix Weber in dieser Saison zu den absoluten Dauerbrennern im Regionalliga-Team der Münchner Löwen. Ausgenommen einer Partie, stand der kantige Innenverteidiger bis zum 23. Spieltag in jeder Spielminute auf dem Platz. Doch beim 2:0-Heimerfolg gegen die Zweitvertretung vom "Glubb" aus Nürnberg musste Weber bereits kurz nach der Halbzeit ausgewechselt werden.

Grund für die ungewohnte Personalrochade war ein sonderbares Gefühl im Beckenbereich: "Ich habe im Laufe des Spiels gemerkt, dass ich keine Kraft mehr im Hüftbeuger habe", erklärt der 21-Jährige. "Daraufhin habe ich dem Coach signalisiert, dass ich raus muss und ein paar Tage später wusste ich auch schon was los war." Die medizinische Abteilung der Sechziger stellt bei Weber einen doppelten Leistenbruch fest und rät ihm dazu, sich schnellstmöglich operieren zu lassen.

Im Januar war Weber in der Vorort-Redaktion zum Video-Interview zu Gast:

Die Saison ist für den jungen Mann aus dem Werdenfelser Land somit so gut wie gelaufen, die Ausfallzeit wird von den Ärzten auf mindestens sechs Wochen terminiert. "Meine Hoffnung ist, dass ich die letzten zwei Spiele wieder dabei bin", gibt sich Weber dennoch kämpferisch. In Bezug auf seine persönliche Zukunft äußert er sich indes noch zurückhaltend. Man werde sich in nächster Zeit zusammen setzen und besprechen, wie es nächste Saison weitergeht.

Fürs Erste bleibt für den stets sympathischen Co-Kapitän der Löwen-Amateure nun zumindest wieder etwas mehr Zeit für Freunde und Familie in seinem Heimatdorf Ohlstadt. Bereits am Samstag wird er das Landkreis-Derby zwischen dem SVO und dem 1.FC Garmisch-Partenkirchen verfolgen: "Da bin ich natürlich am Start. So ein Spiel lasse ich mir nicht entgehen und drücke meinen Kumpels kräftig die Daumen"

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Jahn droht Schwarzmarkt-Dealer mit Hausverbot - erfolgreich
Jahn droht Schwarzmarkt-Dealer mit Hausverbot - erfolgreich
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare