Außenbandverletzung im Sprunggelenk

Löwen bangen um Einsatz von Daniel Adlung

+
Daniel Adlung und Trainer Torsten Fröhling.

München - Daniel Adlung vom Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München hat sich bei der 0:1-Niederlage in Heidenheim nicht schwerer verletzt. Ein Einsatz im ersten Heimspiel der Saison ist jedoch fraglich. 

Wie die Münchner am Montag mitteilten, erlitt der Mittelfeldspieler nur eine Blessur des Außenbandes am linken Sprunggelenk und nicht wie befürchtet des Syndesmosebandes. Adlung war in der ersten Partie der neuen Saison nach gut einer Stunden Spielzeit umgeknickt und ausgewechselt worden. Eine MRT-Untersuchung gab dann aber Entwarnung. Ob der 27-Jährige am Samstag (15.30 Uhr) im ersten Heimspiel gegen den SC Freiburg auflaufen kann, ist unklar.

dpa/sid

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Ismaik deutet Trainingslager in Abu Dhabi an
Ismaik deutet Trainingslager in Abu Dhabi an
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860
Taktikexperte erklärt: Darum ist das Pereira-System gut für 1860

Kommentare