Verwaltungsrat äußert konkreten Verdacht

1860 hat Maulwurf gefunden - entlarvt ihn ein Foto vom Flughafen?

+
Aufnahme von der Mitgliederversammlung des TSV 1860 am 23.07.2017: Yahya Ismaik, Bruder von Investor Hasan Ismaik, mit Dolmetscher Mutaz Sabbagh (r.) und Athanasios Stimoniaris (2.v.l.) auf dem Podium.

Der TSV 1860 hat den Maulwurf gefunden, der interne Papiere und Nachrichten an die Presse weitergab. Wer ist er? Ein Foto vom Flughafen könnte den Maulwurf entlarvt haben.

Die Informationen, die der Kicker am Montag veröffentlicht hatte (tz berichtete), sorgen weiter für Wirbel bei 1860. Unter anderem wurde dort aus einer internen E-Mail zitiert, in der Verwaltungsrats-Vorsitzender Markus Dress von einer „Politik der Nadelstiche gegen Ismaik“ schreibt. Am Dienstag veröffentlichte Sascha Königsberg, Dress’ Stellvertreter, auf der Löwen-Homepage eine Stellungnahme.

„Unabhängig vom zitierten Inhalt gilt es zunächst festzustellen, dass sich Verwaltungsratsmitglieder zur Verschwiegenheit über erhaltene vertrauliche Berichte und vertrauliche Beratungen verpflichten. Die Wahrung der Vertraulichkeit ist für eine offene unbefangene Meinungsäußerung und Meinungsbildung innerhalb des Gremiums unerlässlich“, schreibt er. Die nächsten Aussagen haben Zündstoff: „Aus den Reihen der aktuell amtierenden Verwaltungsräte hat niemand den im Kicker zitierten vertraulichen E-Mail-Verkehr an Dritte weitergereicht, allerdings ist nicht auszuschließen, dass die vom November 2017 stammende E-Mail von der damaligen Besetzung des Verwaltungsrats an Dritte verbreitet wurde. Der Verwaltungsrat kennt jedoch mittlerweile den Urheber des Vertrauensbruchs. Die Quelle der Information konnte zugeordnet werden. Der Verwaltungsrat behält sich juristische Schritte gegen den Urheber vor. Weitere Indiskretionen aus unserem Gremium können ausgeschlossen werden.“

Man habe also den Maulwurf gefunden und er sei nicht im aktuellen Verwaltungsrat. Das legt nahe, dass das Leck ein ausgeschiedenes Mitglied ist. Bleiben zwei Namen. Der eine ist Richard Ostermeier, der aus privaten Gründen Anfang der Woche ausgetreten war. Ihm wird jedoch keine Nähe zu Hasan Ismaik zugeschrieben. Die andere Person, die nicht mehr im aktuellen Verwaltungsrat sitzt, ist Saki Stimoniaris. Der Bertriebsratsvorsitzende von MAN verließ den Rat im Dezember – ohne Angabe von Gründen. Ist er der Maulwurf?

Dazu würde ein Foto passen, das Stimoniaris mit Ismaik-Dolmetscher Mutaz Sabbagh am Sonntag am Flughafen in München zeigen soll. Sabbagh wollte sich dazu auf tz-Nachfrage nicht äußern, Stimoniaris war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

ffu

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bierofka nach Pokalpleite: „Da brauchst du auch mal Spielglück“
Bierofka nach Pokalpleite: „Da brauchst du auch mal Spielglück“
„Das ist eine Katastrophe“: Hoeneß schießt wieder gegen Ismaik und 1860
„Das ist eine Katastrophe“: Hoeneß schießt wieder gegen Ismaik und 1860
Mölders benennt klares Saisonziel mit 1860 - Planung für das Karriereende läuft
Mölders benennt klares Saisonziel mit 1860 - Planung für das Karriereende läuft
1860 feilt an spektakulärem Comeback, das viele Fans freuen dürfte
1860 feilt an spektakulärem Comeback, das viele Fans freuen dürfte

Kommentare