Dramatische Partie gegen Nürnberg

Löwen U19 kämpft sich ins Pokalfinale

+
Florian Neuhaus erzielte in der 80. Minute den Siegtreffer.

TSV 1860 München (U19) - In einer hart umkämpften Partie setzen sich die Junglöwen gegen den Nachwuchs des 1. FC Nürnberg durch. Florian Neuhaus markiert das entscheidende Tor für Sechzig.

Typisch Pokal! Dramatik, Kampf und am Ende ein glücklicher Sieger. Die U19 der Löwen hat sich hauchdünn gegen den Nachwuchs vom 1. FC Nürnberg durchgesetzt und steht durch das 3:2 vom Dienstagabend im BFV-Pokalfinale.

Im ersten Durchgang schien zunächst alles nach Plan zu laufen. Die Mannschaft von Trainer Josef Steinberger erarbeitet sich bis zur Pause eine scheinbar beruhigende 2:0-Pausenführung durch die Treffer von Christoph Daferner (38.) und Ugur Türk (44.).

Nach dem Seitenwechsel meldete sich das Team vom Valznerweiher mit einem Doppelschlag zurück. Henrik Bartsch knipste für die "Glubberer" in der 52. und 55. Minute und die Partie war wieder offen. Zehn Minuten vor dem Abschluss gelang dem Nachwuchs von der Grünwalder Straße dann aber der Lucky Punch. Florian Neuhaus avancierte mit seinem Treffer zum Pokalhelden der Löwen-U19.

 

 

 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
1860 will raus aus dem Chaos
1860 will raus aus dem Chaos
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare