München-Wechsel bleibt wohl Thema

1860-Kandidat vom Markt? Verwirrung um Samir

+
Ahmed Samir (l.).

München - Ägyptische Medien melden, dass 1860-Kandidat Ahmed Samir vom Markt ist. Doch sein Berater wundert sich über diese Meldung.

Sein Name dürfte bis dahin nur den wenigsten Löwen-Fans etwas gesagt haben: Ahmed Samir, ägyptischer Jung-Nationalspieler, war Anfang Juni von einem Sportportal mit den Sechzigern in Verbindung gebracht worden. Sein aktueller Coach beim El Dakhlia FC, Alaa Abd El-Aal, soll von einem 100.000-Euro-Angebot aus München berichtet haben. Nach Informationen unserer Onlineredaktion war er tatsächlich ein Thema, wenn auch zunächst kein konkretes.

Nun scheint es, als sei Samir vom Markt. Denn wie ägyptische Medien berichten, schließt sich der 19-jährige Offensivmann Zamalek SC an. Sascha Empacher von seiner deutschen Berateragentur Spocs zeigt sich von den Berichten überrascht. "Der Wechsel ist noch nicht perfekt. Auch das Thema 1860 ist nicht vom Tisch", unterstreicht er. Wohin Samir die Reise führt, werden wohl die nächsten Tage zeigen.

lin

Nach Sánchez jetzt Bedia! Was tut sich noch bei 1860?

Schon sieben Neue - und sonst? Alle 1860-Gerüchte

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block

Kommentare