Albersinger: "Können noch einige Dinge verbessern"

Löwen U17 macht in der Nachspielzeit alles klar

+
Joe Albersinger war mit dem Auftritt seiner Elf zufrieden.

TSV 1860 München (U17) - Die Junglöwen haben beim Nachwuchs der Roten Teufel einen 2:0-Sieg gefeiert. Marcel Spitzer machte in der Nachspielzeit den Sack zu.

"Es war ein verdienter Sieg, aber wir haben noch einige Dinge, die wir verbessern können", wird Trainer Joe Albersinger auf der Seite der Junglöwen zitiert. "Im Ganzen war es eine sehr konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung."

Im ersten Durchgang brachte Leo Omale den TSV 1860 in Front. Mit einem verwandelten 25-Meter-Freistoß legte er den Grundstein für den Auswärtssieg in der Pfalz. Nach der Pause versuchten die Gastgeber, die Partie zu drehen und die Löwen hatten ein ums andere Mal Glück, dass die Lauterer Schwächen im Abschluss offenbarten.

Mit einer weiteren Standardsituation tütete die Albersinger-Elf dann den Sieg ein. Omale glänzte dieses Mal als Vorbereiter und brachte einen Freistoß zur Mitte. Marcel Spitzer war in der Nachspielzeit ein dankbarer Abnehmer und vollendte per Kopf zum 2:0-Endstand.

 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“

Kommentare