Schwarz ist das neue Blau

Löwen: Mit Trikot-Trick zum Klassenerhalt?

+
Schwarz ist die Farbe der Hoffnung - zumindest für die Blauen vom TSV 1860 München. Nach dem Heimsieg gegen Bochum in den Auswärtstrikots blieben die Löwen auch in Düsseldorf unbesiegt.

München - Fußballer sind gelegentlich abergläubisch. Steckt man tief im Abstiegssumpf, klammert man sich gerne an jeden Strohhalm, den man so kriegen kann. Die Löwen zum Beispiel setzen jetzt alles auf Schwarz.

Klar, die Löwen werden immer die Blauen sein. Dieser Tage vertraut der TSV 1860 aber auf eine ganz andere Farbe - zumindest, was die Trikotfarbe angeht. Für die Löwen ist derzeit nämlich Schwarz die Farbe der Hoffnung. In den eigentlichen Auswärtstrikots läuft es momentan recht gut.

Laut Bild hatte Zeugwart Wolfgang Fendt die Idee vor dem Heimspiel gegen Bochum. In der Allianz Arena laufen die Löwen eigentlich in blauen Trikots auf, gegen den VfL aber in den Auswärtsdressen. Prompt gewannen die Löwen 2:1. Und holten dann auch in Düsseldorf immerhin ein Unentschieden.

Aberglaube ist für die Sechziger also sowas wie der letzte Joker, den sie im Abstiegskampf noch aus dem Ärmel schütteln. Auch am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Union Berlin, das sich im Niemandsland der Tabelle befindet, wird es dann natürlich wieder schwarze Löwen zu bewundern geben.

Die Fakten sprechen für die Idee von Wolfgang Fendt. Denn 1860 gewann im blauen Trikot in dieser Saison nur eines von 16 Spielen. In Schwarz gab es dafür vier Siege aus gerade mal neun Spielen. "Jeder Fußballer ist irgendwie abergläubisch. Mit den schwarzen Trikots haben wir relativ viele Punkte geholt. So lange es hilft, spielen wir weiter in Schwarz", so Löwen-Spieler Daniel Adlung zur Bild. Bislang ist der Trikot-Trick der Sechziger auf jeden Fall ein Treffer ins Schwarze.

mas

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Jahn Regensburg: Wo der 1860-Relegationsgegner zu packen ist 
Jahn Regensburg: Wo der 1860-Relegationsgegner zu packen ist 
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?

Kommentare