Co-Trainer übernimmt

Löwen ohne Coach: Darum fehlt Bierofka diese Woche beim Training

+
Daniel Bierofka ist diese Woche nicht beim Löwen-Training. 

Ohne Daniel Bierofka kann man sich 1860 kaum mehr vorstellen. Er ist das Gesicht des Vereins – bis Freitag müssen die Löwen aber auf ihren Dompteur verzichten.

München - Der Grund: In Hennef findet ab Dienstag die Aufnahmeprüfung für den Fußballlehrer statt. Sollten die Löwen in die dritte Liga aufsteigen, wäre Bierofka automatisch berechtigt, an dem Lehrgang teilzunehmen. Wenn nicht, braucht er die Aufnahmeprüfung. Für den Fall, dass beide Möglichkeiten nicht in Kraft treten, hat Bierofka schon einen Ersatzplan. „Dann werde ich Volleyballtrainer“, sagte er lachend nach dem Schweinfurt-Sieg.

Vielleicht interessiert Sie auch das: Relegation - Offenbach-Präsident mit überraschender Ansage in Richtung Löwen

Die Löwen stehen dann vor der Situation, dass ab Juni der Cheftrainer oft unter der Woche fehlen wird. „Wir drücken Daniel die Daumen, dass er es schafft“, sagt Geschäftsführer Michael Scharold zur tz. „Eine definitive Entscheidung, wie wir es dann lösen, gibt es noch nicht.“ Ein Problem sieht Sportchef Günther Gorenzel in dem möglichen Szenario im Sommer nicht. „Ich habe da null Bauchschmerzen. Wir arbeiten im Team und werden es auch so lösen. Wir haben ein hervorragendes Trainerteam“, sagt er zur tz. Der Österreicher hat den Lehrgang selber auch schon gemacht. „Das ist die weltbeste Trainer-Ausbildung“, schwärmt er. „Daniel hätte einen Platz zu 100 Prozent verdient.“

In dieser Woche wird Co-Trainer Oliver Beer den Chef vertreten. Viel wird sich aber für die Spieler nicht ändern. „Wir haben uns für die Woche abgesprochen“, sagt Beer zur tz. „Ich weiß ja auch, was er will und woran wir arbeiten.“ Der 38-Jährige hat in diesem Jahr seine A-Lizenz gemacht. „Die Rollen sind bei uns klar verteilt“, sagt Beer bescheiden. „Ich bleibe Co-Trainer und werde es nicht heraushängen. Aber natürlich habe ich mehr Verantwortung.“ Freitagabend wird Bierofka wieder in München sein. 

ffu

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Licht und Schatten im Test: Das sind die Lehren für 1860-Trainer Bierofka
Licht und Schatten im Test: Das sind die Lehren für 1860-Trainer Bierofka
1860 zurück aus dem Trainingslager - darum muss Bierofka jetzt nach Finnland reisen
1860 zurück aus dem Trainingslager - darum muss Bierofka jetzt nach Finnland reisen
Heißer Wahlkampf beim TSV 1860: Zwei Gruppen wollen in den Verwaltungsrat
Heißer Wahlkampf beim TSV 1860: Zwei Gruppen wollen in den Verwaltungsrat
TSV 1860: Neues Futsal-Trikot ist eine Kampfansage an die Konkurrenz
TSV 1860: Neues Futsal-Trikot ist eine Kampfansage an die Konkurrenz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.