Sorgen um 1860-Stürmer

Okotie muss Löwen-Training abbrechen - Bilder

Training, TSV 1860 München
1 von 36
Löwen-Torjäger Rubin Okotie musste das Training am Donnerstag unter den Augen von Noor Basha und Geschäftsführer Gerhard Poschner vorzeitig beenden. Die Bilder vom Vormittag.
Training, TSV 1860 München
2 von 36
Löwen-Torjäger Rubin Okotie musste das Training am Donnerstag unter den Augen von Noor Basha und Geschäftsführer Gerhard Poschner vorzeitig beenden. Die Bilder vom Vormittag.
Training, TSV 1860 München
3 von 36
Löwen-Torjäger Rubin Okotie musste das Training am Donnerstag unter den Augen von Noor Basha und Geschäftsführer Gerhard Poschner vorzeitig beenden. Die Bilder vom Vormittag.
Training, TSV 1860 München
4 von 36
Löwen-Torjäger Rubin Okotie musste das Training am Donnerstag unter den Augen von Noor Basha und Geschäftsführer Gerhard Poschner vorzeitig beenden. Die Bilder vom Vormittag.
Training, TSV 1860 München
5 von 36
Löwen-Torjäger Rubin Okotie musste das Training am Donnerstag unter den Augen von Noor Basha und Geschäftsführer Gerhard Poschner vorzeitig beenden. Die Bilder vom Vormittag.
Training, TSV 1860 München
6 von 36
Löwen-Torjäger Rubin Okotie musste das Training am Donnerstag unter den Augen von Noor Basha und Geschäftsführer Gerhard Poschner vorzeitig beenden. Die Bilder vom Vormittag.
Training, TSV 1860 München
7 von 36
Löwen-Torjäger Rubin Okotie musste das Training am Donnerstag unter den Augen von Noor Basha und Geschäftsführer Gerhard Poschner vorzeitig beenden. Die Bilder vom Vormittag.
Training, TSV 1860 München
8 von 36
Löwen-Torjäger Rubin Okotie musste das Training am Donnerstag unter den Augen von Noor Basha und Geschäftsführer Gerhard Poschner vorzeitig beenden. Die Bilder vom Vormittag.

München - Löwen-Torjäger Rubin Okotie musste das Training am Donnerstag unter den Augen von Aufsichtsrat Noor Basha und Geschäftsführer Gerhard Poschner vorzeitig beenden.

Der 27-Jährige hatte bei Spiel in Bochum (3:0) Anfang November eine Kapselverletzung im Knie erlitten. Diese bereitet dem Österreicher noch immer Schmerzen. Ob Okotie womöglich für das Heimspiel am Sonntag gegen den FSV Frankfurt ausfallen könnte, ist noch unklar.

Auch interessant

Meistgesehen

Die Fotos vom Laktattest: Der Löwen-Aufgalopp mit den Neuzugängen
Die Fotos vom Laktattest: Der Löwen-Aufgalopp mit den Neuzugängen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.