Am Pfingstmontag kommt Dortmund nach München

Löwen-U19 kämpft im Sportpark Heimstetten um Finaleinzug

+
Christoph Daferner erzielte im Hinspiel gegen den BVB den Ausgleich.

TSV 1860 München - Für die A-Junioren geht es am Pfingstmontag um die Einzug ins Finale um die Deutsche Meisterschaft. Nach dem 2:1-Erfolg bei Borussia Dortmund haben die Blauen eine komfortable Ausgangslage.

Vor allem bei einem Heimspiel. Allerdings nicht im Grünwalder Stadion, sondern im Sportpark Heimstetten. Am 16. Mai um 14:30 Uhr beginnt das entscheidende Match für die Jungs von Josef Steinberger. 

Nachdem die A-Junioren das Hinspiel gedrehthaben und Florian Neuhaus mit einem Wahnsinns-Tor auf sich aufmerksam gemacht hat, stehen die Chancen für eine Finalteilnahme gut. 

Leider kann dieses Spiel nicht in der "Heimat der Löwen" stattfinden, da die Damen des FC Bayern München dort ihr letztes Heimspiel bestreiten. Trotzdem sind die Verantwortlichen optimistisch, dass es an Zuschauern nicht mangeln wird. "Heimstetten hat eine wunderbare Anlage. Ich hoffe, dass unsere Fans die Mannschaft auch dort zahlreich unterstützen und das Stadion voll machen", so Wolfgang Schellenberg auf der vereinseigenen Homepage. 

Text: Andreas Knobloch

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Umstrittene Spielerwechsel: So erklärt sie Vitor Pereira
Umstrittene Spielerwechsel: So erklärt sie Vitor Pereira
Rückschritt im Fortschritt - und ein erfrischendes Debüt
Rückschritt im Fortschritt - und ein erfrischendes Debüt
Heftiges Restprogramm: So sind die Aussichten für die Löwen
Heftiges Restprogramm: So sind die Aussichten für die Löwen
Sechzig-Rechnung: 40 Punkte könnten zu wenig sein
Sechzig-Rechnung: 40 Punkte könnten zu wenig sein

Kommentare