1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

1860 bei Union: Der Live-Ticker zum Nachlesen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Rückstand für 1860: Der Berliner Björn Brunnemann (oben) setzt sich im Duell mit Torben Hoffmann (Nr. 4) durch und köpft nach einer Ecke den Ball zum 1:0 ein. © dpa

Berlin - Zum letzten Spieltag der Hinrunde gastierten die Löwen bei Union Berlin. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Union Berlin - TSV 1860   1:1 (1:1)

90. Minute: Abpfiff in Berlin, es bleibt beim 1:1. Hektik auch nach dem Abpfiff, es geht rund. Rudelbildung auf dem Platz. Das Unentschieden ist insgesamt jedoch verdient.

90. Minute: Union drückt auf die Führung, es hätte schon zweimal Elfmeter für Berlin geben können, der Ball will nur nicht in's Tor.

85. Minute: Benny Lauth verlässt den Platz unter Sprechchören von den Fans. Für ihn kommt Peniel Mlapa in die Partie.

78. Minute: Erster Wechsel bei 1860: Emmanuel Biancucchi kommt für Stefan Aigner, rückt auch gleich auf die rechte Außenbahn.

74. Minute: Das Spiel ist zugunsten von Union gekippt. Viel Hektik im Spiel, knifflige Situationen, hohes Tempo trotz Schnee - die Löwen müssen jetzt aufpassen.

66. Minute: Jetzt die erste Torchance für Union. Mattuschka setzt sich auf der linken Seite durch, zieht ab, doch sein Schuss geht knapp am Tor von Gabor Kiraly vorbei.

59. Minute: Wieder Freistoß für 1860. Ludwig stoppt den Ball, Rösler hebt den Ball über die mauer - leider aber auch knapp über das Tor. Dennoch, Lienens Mannen drücken langsam aber sicher auf die Führung.

56. Minute: Der TSV 1860 bestimmt jetzt das Spiel. Union Berlin kommt kaum zum Zug, die Löwen sind ballsicherer, aggressiver und setzen die Gastgeber früh unter Druck. Der Ausgleich wirkt wie eine Befreiung.

53. Minute: Freistoß nach einem Foul an Aigner. Rösler tritt den Ball, ein Union-Spieler fälscht den Ball per Hand zur Ecke ab. Es gibt nur Eckstoß für die Löwen - der nichts einbringt.

46. Minute: Kurz nach dem Anstoß kommen die Löwen sofort vor das Tor, Benny Lauth wird im Strafraum umgestoßen - das hätte Elfmeter geben können für 1860! Der Nachschuss von Ludwig geht am Tor vorbei.

46. Minute: Weiter geht's im Kühlschrank Alte Försterei. Die Löwen stoßen an zur zweiten Hälfte. Keine Wechsel auf beiden Seiten.

45. Minute: Halbzeit in Berlin: Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich die Lienen-Elf gefangen und hält gut mit. Der Ausgleich fiel überraschend, zur Halbzeit ist das Unentschieden jedoch nicht unverdient.

40. Minute: Der Ausgleich hat den Löwen mehr Spielfreude eingehaucht, die Aktionen von 1860 wirken sicherer.

36. Minute: Ausgleich für die Löwen! Einen tollen Pass von Alexander Ludwig kann Benny Lauth nicht kontrollierenGöhlert klärt nach links außen. Doch dort kommt Charilaos Pappas an den Ball, der den Ball gefühlvoll mit Effet in's rechte Toreck schlenzt. Wunderschöner Treffer des Griechen.

25. Minute: Benny Lauth setzt sich mit einer Körpertäuschung auf der rechten Seite durch und schlenzt den Ball in Richtung Union-Gehäuse - knapp vorbei.

22. Minute: Wieder Großchance für Union. Einen mustergültiger Kontern schnell gespielten Konter kann Torschütze Brunnemann jedoch mit einer Direktabnahme nicht mit einem Tor abschließen. Bei den Sechzigern ist zu wenig Bewegung im Spiel, vor allem ohne Ball.

20. Minute: Erste Ecke für 1860, doch die Union-Abwehr kurz vor dem einschussbereiten Ghwinianidse klären zur zweiten Ecke, die jedoch nichts einbringt.

13. Minute: Fast das zweite Tor für Berlin. Gabor Kiraly steht weit vor seinem Tor, doch kann den Ball gerade noch vor der Linie klären.

11. Minute: Erste Ecke im Spiel durch Mattuschka und Brunnemann köpft ein zur 1:0-Führung für Union Berlin. Die Löwen-Abwehr, besonders Torben Hoffmann, der für Brunnemann zuständig war, sah nicht gut aus.

5. Minute: Der Platz im Stadion an der alten Försterei ist weiß vom Schnee, die Rasenheizung und auch die Anzeigetafeln funktionieren nicht. Ein technisch anspruchsvolles Spiel ist daher kaum zu erwarten.

1. Minute: Erster Torschuss nach nur 30 Sekunden: Antonio Rukavina zieht vom linken Strafraumeck ab, der Ball geht aber einige Meter links am Gehäuse von Union Berlin vorbei.

1. Minute: Anstoß für Union. Der Schiedsrichter Guido Winkmann weißt die Kapitäne nochmals auf die eisigen Platzverhältnisse hin: "Passt auf den Boden auf, Männer!"

Aufstellungen

1. FC Union Berlin: Glinker - Bemben, Rauw, Göhlert, Kohlmann - Peitz, Younga-Mouhani - Brunnemann, Mattuschka, Parensen - Mosquera. - Trainer: Neuhaus

TSV 1860 München: Kiraly - Rukavina, Felhi, Hoffmann, Ghwinianidse - Aigner, Ignjovski, Ludwig, Pappas - Lauth, Rösler . - Trainer: Lienen

Tore: 1:0 Brunnemann (11.), 1:1 Pappas (36.)

Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)

Zuschauer: 15.000 an der alten Försterei

fw

Auch interessant

Kommentare