Ungar kam bei 1860 kaum zum Einsatz

Löwen verleihen Mittelfeldmann Hursan

+
György Hursan verlässt die Löwen.

Der TSV 1860 leiht Mittelfeldmann György Hursan in seine ungarische Heimat aus. Dort soll er bis 2019 Spielpraxis sammeln.

München - Kurz vor dem Start in die Rückrunde der Regionalliga Bayern verkleinert der TSV 1860 München noch einmal seinen Kader: Die Löwen leihen Mittelfeldspieler György Hursan (21) bis zum Sommer 2019 nach Ungarn aus. Dort soll er für Bekescaba 1912 Elöre spielen. Der Klub spielt aktuell in der 2. Liga und steht dort auf Rang 3.

In der aktuellen Saison spielte Hursan nur fünf Mal für den TSV, außerdem sieben Mal in der Reserve in der Bayernliga Süd. 2016 gehörte er zum Junglöwen-Team, das in der U19-Meisterschaft 2016 am späteren Titelträger Borussia Dortmund scheiterte. 37 Mal spielte er für 1860 in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Relegation: So sehen Sie 1. FC Saarbrücken gegen TSV 1860 München im Re-Live-Stream
Relegation: So sehen Sie 1. FC Saarbrücken gegen TSV 1860 München im Re-Live-Stream
Countdown-Ticker: Feuerwerks-Alarm nachts um 2.30 Uhr? - So läuft der Löwen-Tag in Saarbrücken
Countdown-Ticker: Feuerwerks-Alarm nachts um 2.30 Uhr? - So läuft der Löwen-Tag in Saarbrücken
1860-Gegner Saarbrücken verpatzt Generalprobe: Tumulte überschatten Pokal-Pleite - Video
1860-Gegner Saarbrücken verpatzt Generalprobe: Tumulte überschatten Pokal-Pleite - Video
Heftiger Rückschlag für Löwen-Regisseur: Das steht Gebhart nun bevor 
Heftiger Rückschlag für Löwen-Regisseur: Das steht Gebhart nun bevor 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.