Ex-Löwe zeigt sich offen

Fathi: "Eine Rückkehr zu 1860 wäre schön"

+
Malik Fathi bei den Löwen-Fans - kommt es zum Wiedersehen?

München - Ex-Löwe Malik Fathi befindet sich immer noch auf Vereinssuche. Klappt es mit einem zweiten Engagement in München? Der 31-Jährige zeigt sich offen.

Winterpause ist "Was macht eigentlich ...?"-Zeit. Und durchaus interessant ist hier die Personalie Malik Fathi. Der 31-Jährige hat nicht nur zwei DFB-Länderspiele auf dem Konto, sondern auch satte 175 Einsätze in der 1. Bundesliga. Bei den Löwen kickte er in der Rückrunde 2012/2013 für ein halbes Jahr, war Stammspieler. Und so einer ist vereinslos?

Ja, und zwar seit einem halben Jahr. Fathi hielt sich bei der zweiten Mannschaft von Hertha BSC fit, trainiert in der Winterpause individuell. Und er brennt für eine neue Herausforderung, wie er unserer Onlineredaktion verrät. Seine Zukunft sei "in alle Richtungen offen. Ich bin guter Dinge und hochmotiviert und fit und bin gespannt, welche Aufgabe da wartet."

Ob's mit einer Rückkehr zu den Löwen was wird? Wie Fathi von seinem Berater erfahren hat, gab es immer wieder lose Gespräche, seit Sportdirektor Florian Hinterberger weg ist, sind diese aber seltener geworden. "Mit Gerhard Poschner hatte ich keinen Kontakt, aber ich glaube, mein Berater schon", so Fathi.

Die Entwicklung der Löwen verfolgt der 31-Jährige aufmerksam. "Sie spielen leider mit Sicherheit unter ihren Erwartungen", so Fathi. "Seit ich dort war, ist viel passiert, es wurde viel rotiert, gibt viele neue Spieler." Fathi sieht kein geschlossenes Team. "Viel Klasse, aber es harmoniert nicht so richtig. Um es näher zu erklären, müsste ich einen Einblick in die Mannschaft haben, deswegen wäre ein Urteil von außen anmaßend."

Aus dem aktuellen Team hat Fathi nur zu einem noch Kontakt: zu Moritz Volz. "Mit dem quatsche ich öfters. Ich wundere mich auch ein wenig, dass er so wenig zum Zug kommt. Gerade in einer Situation wie jetzt, könnte ein erfahrener Mann wie Volz eine Größe sein, die helfen kann."

Auch Fathi wäre so ein routinierter Mann, der für neue Impulse sorgen könnte. Zumal Fathi als Außenverteidiger oder zentraler Mittelfeldmann flexibel einsetzbar wäre. "Ein Mann mit meiner Qualität kann allen helfen", lacht er. Und wird dann ernster: "Damals hat es gut geklappt, als ich bei Sechzig war. Ich denke, ich konnte meinen Teil dazu beitragen, dass eine geschlossene Mannschaft vorhanden war."

Ein leistungsbezogener Vertrag wäre für ihn genauso okay wie sich erst mal im Training zeigen zu müssen. "Eine Rückkehr zu 1860 wäre schön", so Fathi. Die Löwen trägt er immer noch im Herzen.

Armin Linder

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Mross, Snoop Dogg, der Kaiser: Diese Promis sind 1860-Fans

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block

Kommentare