Attacke am Dachauer Bahnhof

Maskierter schlägt unvermittelt zu und reißt Löwen-Fan das Trikot vom Leib

+
Ein 1860-Trikot.

Zwei Trikots weniger und vermutlich ein Nasenbeinbruch - das ist das Ergebnis einer üblen Attacke auf einen Löwen-Fan am Dachauer Bahnhof. Die Polizei sucht Zeugen.

Dachau - War es eine geplante Attacke? Dafür spricht zumindest die Maskierung des Täters. Ein bislang Unbekannter hat laut Polizei am späten Sonntagabend am Dachauer Bahnhof einem 25-Jährigen zwei Fantrikots des TSV 1860 München geraubt und diesen dabei erheblich im Gesicht verletzt.

Zur Attacke kam es gegen 22.40 Uhr, also rund sieben Stunden nach Abpfiff des Playoff-Rückspiels, der mit dem 1860-Aufstieg in die dritte Liga verbunden war.

Das Opfer wollte sein Radl aus dem Fahrradständer am Dachauer Bahnhof nehmen, als ihm ein maskierter Unbekannter unvermittelt heftig mit der Faust ins Gesicht schlug. 

Anschließend riss der Unbekannte dem 25-Jährigen ein Trikot des TSV 1860 vom Oberkörper und zog diesem ein weiteres Trikot aus dem Hosenbund. Mit den zwei Shirts als Beute flüchtete der Unbekannte anschließend. 

Zeugen gaben an, dass er in Begleitung von vier weiteren Personen gewesen sei.

Das Opfer musste mit Verdacht auf Nasenbeinbruch in einem Krankenhaus behandelt werden. 

Der Täter hatte sich bei der Tatausführung eine schwarze Maske mit darauf abgebildeten Zähnen vor das Gesicht gezogen und kann nicht näher beschrieben werden.

Zeugenaufruf der Polizei

Die ermittelnde Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck bittet Zeugen der Tat sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 08141-6120 entgegen genommen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Lex endlich angekommen? Sechzig-Kollege macht positive Beobachtung
Lex endlich angekommen? Sechzig-Kollege macht positive Beobachtung
Invasion in Giesing? Fanszene kommt mit Sonderzug zum Gastspiel bei 1860
Invasion in Giesing? Fanszene kommt mit Sonderzug zum Gastspiel bei 1860
1860-Legende macht Schluss: „Schade, dass eine solche Ära zu Ende geht“
1860-Legende macht Schluss: „Schade, dass eine solche Ära zu Ende geht“
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne

Kommentare