1860-Fan verklagt

Mayrhofer: Beleidigungen "nicht akzeptabel"

+
Gerhard Mayrhofer lässt sich keine Beleidigungen im Internet gefallen.

München - Weil ein 1860-Fan Gerhard Mayerhofer als "Trottel" bezeichnete, wurde er vom Präsidenten der Löwen verklagt. Das Verhalten des Anhängers bezeichnet Mayerhofer als "nicht akzeptabel".

Der Löwen-Fan Constantin A. wurde von 1860-Präsident Gerhard Mayrhofer verklagt und muss ein Bußgeld in Höhe von 450 Euro zahlen. Das berichtete unsere Onlineredaktion exklusiv. Auslöser war ein Kommentar auf Facebook. Der 25-Jährige Student bezeichnete Mayrhofer wegen seiner Rechtschreibfehler in einem Facebook-Post als "Trottel". Das ließ sich Mayrhofer nicht gefallen und ging gegen die Beleidigung vor.

Auf Nachfrage äußerte sich der aktuelle Not-Vorstand zu dem Vorfall gegenüber der Bild-Zeitung: "Jemanden so zu beleidigen, ist keine Art und Weise und nicht akzeptabel. Das entspricht nicht meiner und unserer Vorstellung von einem ehrlichen, kritischen Umgang."

Mayrhofer weiter: "Der Sachverhalt ist schon länger her. Im Moment gibt es wahrlich wichtigeres zu tun."

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?

Kommentare