Nach zähem Ringen

Mehr Platz fürs Derby gegen 1860 im Hachinger Sportpark

+
Unterhachings Präsident Manni Schwabl freut sich über neue Sitze im Sportpark.

Im Hachinger Sportpark, wo in der kommenden Saison auch gegen den TSV 1860 Highlight-Spiele erwartet werden, finden künftig mehr Zuschauer Platz - weil die Sitze renoviert werden.

Unterhaching - Baustelle im Sportpark, aber Haching freut’s! Nach zähem Ringen hat sich die Vereinsführung um Präsident Manfred Schwabl mit der Gemeinde darauf geeinigt, die seit letztem Jahr wegen baulicher Mängel gesperrte Osttribüne selbst sanieren zu dürfen. Dadurch werden im Sportpark 4500 zusätzliche Plätze frei – angesichts diverser Highlight-Spiele, die in der am Samstag startenden Drittliga-Saison mit Gegnern wie Kaiserslautern, Braunschweig und dem Derby gegen die Löwen anstehen, versprechen sich die Hachinger Mehreinnahmen von bis zu 60 000 Euro pro Heimspiel.

Lesen Sie auch: Vor Saisonstart der 3. Spielklasse: DFB kämpft um seine "Insolvenzliga"

„Das ist ein großer Fortschritt in unseren Planungen, der durch den attraktiven Spielplan beschleunigt worden ist“, sagt Schwabl der tz. Aktuell werden die alten Sitzschalen abmontiert, nächste Woche wird die durch Nicht-Nutzung verwilderte Tribüne gesäubert. Am nördlichen Teil wird ein um einige Zentimeter abgesackter Bereich mit Beton wieder unterfüttert und angehoben, bevor die neuen Sitzschalen ihren Platz finden.

„Unser Ziel ist es, bis zum Braunschweig-Spiel am 1. September die Hälfte der Tribüne wieder öffnen zu können – beim Derby gegen Sechzig am 26. September soll sie komplett nutzbar sein“, erklärt der Haching-Boss. Die tristen Bilder der verwaisten Osttribüne sind bald passé. Die Kosten schätzt Schwabl auf 150 000 bis 200 000 Euro – die Sechzig-Fans könnten sie mit einem vollen Stadion am 26.9. zum Teil refinanzieren.

Max Kramer

Auch interessant

Meistgelesen

Vielversprechendes Startelf-Debüt: Das ist der neue Löwen-Youngster
Vielversprechendes Startelf-Debüt: Das ist der neue Löwen-Youngster
Familiäre Verbundenheit? Bayerns-Präsident Herbert Hainer mit Geständnis über den TSV 1860 München
Familiäre Verbundenheit? Bayerns-Präsident Herbert Hainer mit Geständnis über den TSV 1860 München
Löwen-Torwart Marco Hiller verrät seinen Weihnachts-Wunsch
Löwen-Torwart Marco Hiller verrät seinen Weihnachts-Wunsch
TSV 1860: Neuzugänge vom FC Lazarett
TSV 1860: Neuzugänge vom FC Lazarett

Kommentare