Kult-Keeper spricht über Rücktritt als Teamchef der Traditionsmannschaft

Hofmann: „1860 hat eine Top-Drittligamannschaft“

Michi Hofmann (links) beim Bananenflanker-Turnier mit Jens Lehmann und Benny Lauth: „Ich denke, es gibt den Ex-Profis sehr viel, hier aufzulaufen. “

Michael Hofmann ist als Teamchef der Traditionsmannschaft des TSV 1860 zurück getreten. Warum er auch künftig bei Charity-Events wie dem Bananenflanker-Turnier zu sehen sein wird und was er den Löwen in der Restsaison zutraut, verrät er im Interview.

  • Michael Hofmann ist als Teamchef der Traditionsmannschaft der Löwen zurück getreten.
  • Er ist stolz auf das Engagement vieler Ex-Profis und Nationalspieler für das Team Bananenflanke.
  • Dem Team von Michael Köllner traut er eine gute Rolle in den restlichen Spielen zu.

Michi, wie geht es dir, wenn du die Kinder beim Bananenflanke-Turnier spielen siehst?

Das sind Gänsehaut-Momente. Ich habe alle Outdoor-Veranstaltungen mitgemacht und war in Regensburg zum zweiten Mal dabei. Was die Ehrenamtlichen wieder auf die Beine gestellt haben, ist unglaublich. Da kommen Gefühle hoch, wenn ich die Kinder Fußball spielen sehe.

Warum engagieren sich so viele Ex-Profis beim Team Bananenflanke?

Wir haben 2015 ganz klein begonnen. Wenn ich heute sehe, dass sich Stars wie Jens Lehmann, Thomas Hitzlsperger oder Zwetschge Misimovic einbringen, ist das fantastisch. Das waren Nationalspieler. Es ist auch super, Benny Lauth  und Torben Hoffmann hier zu treffen. Ich denke, es gibt den Ex-Profis sehr viel, hier aufzulaufen. Ich bin sehr stolz, dass sich so viele ehemalige Profis einbringen.

Hofmann: „Die Bundesliga-Generation von 1860 wird nicht jünger“

Für dich war das Event das letzte Spiel als Teamchef der Traditionsmannschaft. Warum?

Ich möchte nicht näher auf die Gründe eingehen,aber auch aus Zeitgründen kann ich die Organisation nicht mehr durchführen. Vom Präsidium des TSV 1860 hat das eh keinen interessiert. Aber was soll’s? Es gibt wichtigeres! Wir Ex-Löwen-Profis mit gutem Namen können nichts dafür, in welcher Abteilung die Traditionsmannschaft geführt wird. Leider haben das auch Matze Imhof und zuletzt Bernhard Winkler erfahren dürfen. Die Bundesliga-Generation von 1860 wird nicht jünger. Es sind leider aus der Bundesligazeit nicht mehr so viele bereit zu spielen. Viele sind körperlich oder beruflich verhindert. Künftig sind jüngere Spieler gefragt. 

Wirst du dann künftig auch nicht mehr im Kasten der Traditionsmannschaft stehen? Das Bananenflanker-Turnier hat gezeigt, wie viele Fans noch die Löwen-Helden ihrer Jugend und Kindheit feiern.

Wenn mich künftig jemand fragt, ob ich im Tor stehen möchte und ich Zeit habe, werde ich meine Handschuhe schon noch ab und zu anziehen. Bei meinem Ehrgeiz kommen immer noch viele gute Aktionen heraus, wie man beim Turnier sehen konnte (lacht). Ich habe aber gut zu tun als Torwart-Trainer bei Türkgücü München und bei einigen Förderprojekten mit Vereinen aus der Region München. Und als A-Lizenzinhaber sind auch Einsätze bei DAZN als Experte sehr spannend.

Was traust du den Löwen in den restlichen Spielen zu?

Ich habe schon im Sommer gesagt, dass 1860 eine Top-Drittligamannschaft hat und dass diese Truppe unter die ersten Zehn kommen muss. Das hat auch wieder das Spiel gegen Eintracht Braunschweig gezeigt.

Das Interview führte Christoph Seidl

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860 - Magdeburg im Ticker: Löwen bei Heimspiel-Premiere ohne Sieg - Es hätte schlimmer kommen können
TSV 1860 - Magdeburg im Ticker: Löwen bei Heimspiel-Premiere ohne Sieg - Es hätte schlimmer kommen können
TSV 1860 verpasst Heimsieg gegen 1. FC Magdeburg: Wer war bester Spieler bei den Löwen?
TSV 1860 verpasst Heimsieg gegen 1. FC Magdeburg: Wer war bester Spieler bei den Löwen?
Mord in Giesing! TSV 1860 München als Mittelpunkt in ZDF-Krimi
Mord in Giesing! TSV 1860 München als Mittelpunkt in ZDF-Krimi
TSV 1860 in Meppen im Ticker: Mega-Mölders zeigt einmal mehr grandiose Show - Blitzstart dank Lex
TSV 1860 in Meppen im Ticker: Mega-Mölders zeigt einmal mehr grandiose Show - Blitzstart dank Lex

Kommentare