50+1 wird wohl wieder die Entscheidung bringen

Scharold oder Gerber? Klarheit über Fauser-Nachfolge am Montag

+
In die selbe Richtung: Noch-1860-Geschäftsführer Markus Fauser (li.) und sein designierter Nachfolger Michael Scharold, früher beim FC Schalke tätig.

Wer wird Nachfolger des scheidenden Geschäftsführer Markus Fauser beim TSV 1860? Finanzfachmann Michael Scharold ist Favorit, Investor Ismaik präferiert Franz Gerber.

Neues Jahr, alte Leier beim TSV 1860. Während viele Fans von einem Schulterschluss zwischen e.V. und Investor Hasan Ismaik träumen, kann von Einvernehmlichkeit in der Realität weiterhin keine Rede sein. Am 8. Januar wird sich der vierköpfige Geschäftsführungs-Beirat mit der Nachfolge des scheidenden Geschäftsführers Markus Fauser befassen. Die e.V.-Vertreter, Präsident Robert Reisinger und Verwaltungsrat Robert von Bennigsen, haben sich klar für Fausers bisherigen Assistenten Michael Scharold ausgesprochen. Der Chiemgauer Diplomkaufmann kam im vergangenen April aus der Finanzabteilung des FC Schalke nach München und will Fausers Sanierungskurs fortsetzen. Eine Neuverschuldung für den laufenden Betrieb soll es mit ihm nicht geben.

Die Ismaik-Beiräte, Hasan und sein Bruder Yahya sehen das anders. Geht es nach ihnen, wäre Ex-Regensburg-Manager Franz Gerber (64) als Sport-Geschäftsführer die bessere Wahl, um die Rückkehr in den Profifußball voranzutreiben. Bereits im vergangenen Sommer war Gerber ihr Wunschkandidat, der e.V. setzte per 50+1 Sanierer Fauser durch. Dieselbe Vorgehensweise ist für den Montag zu erwarten. Mit Kaderplaner Jürgen Jung habe Trainer Daniel Bierofka die gewünschte Kompetenz zur Seite gestellt bekommen, heißt es im e.V. Und Gerber? Der Reptilienfreund hatte schon im Sommer durchblicken lassen, dass er sich nicht in eine Schlangengrube mit zwei unterschiedlich gesinnten Gesellschaftern begeben werde.

lk

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

1860 ringt Saarbrücken nieder - jetzt winkt dank „Faustpfand“ Mölders der Aufstieg
1860 ringt Saarbrücken nieder - jetzt winkt dank „Faustpfand“ Mölders der Aufstieg
1860-Gegner Saarbrücken verpatzt Generalprobe: Tumulte überschatten Pokal-Pleite - Video
1860-Gegner Saarbrücken verpatzt Generalprobe: Tumulte überschatten Pokal-Pleite - Video
Nur noch ein Schritt bis zum Löwen-Aufstieg: „Wir haben alle Sechzig im Herzen“
Nur noch ein Schritt bis zum Löwen-Aufstieg: „Wir haben alle Sechzig im Herzen“
„Jetzt mit dem Sieg müssen wir natürlich damit leben, dass wir Favorit sind“
„Jetzt mit dem Sieg müssen wir natürlich damit leben, dass wir Favorit sind“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.