Löwen treffen auf St. Pauli

1860 ein Chaosverein? Das sagt Möhlmann

+
Benno Möhlmann sieht Fortschritte bei seiner Mannschaft.

München - Der TSV 1860 München blickt der schwierigen Aufgabe gegen den Tabellenzweiten FC St. Pauli optimistisch entgegen. Coach Möhlmann gibt sich generell optimistisch.

„Ich bin zuversichtlich, dass man sieht, dass wir uns verbessert haben“, sagte Trainer Benno Möhlmann am Freitag. „Wir spielen gegen eine der Top-Mannschaften in dieser Saison, die sich auf einem Top-Niveau stabilisiert hat.“

Die lange verletzten Romuald Lacazette und Dominik Stahl stehen dem Tabellenvorletzten bei der Begegnung am Samstag (Anpfiff 13 Uhr/alle Infos im Live-Ticker) wieder zur Verfügung. Dagegen fehlen Maximilian Wittek und Stephane Mvibudulu. „Die personelle Situation ist nicht optimal, aber zufriedenstellend“, erklärte Möhlmann. Rubin Okotie, Sertan Yegenoglu und Emanuel Taffertshofer trainierten zwar am Freitag wieder mit, eine endgültige Entscheidung über ihren Einsatz will Möhlmann aber erst am Samstagmorgen treffen.

Nicht nur sportlich sind die „Löwen“ dieser Tage gefordert, auch mit dem Investor gibt es Kontakt. Hasan Isamik ist für die Partie in der Allianz Arena als Zuschauer angekündigt. Was zählt, ist das Spiel. Hasan Ismaik ist Gesellschafter. Es ist schön, wenn er sich die Zeit nimmt, um zu kommen", erklärte Möhlmann. "Ich werde ihn sicherlich sehen. Aber wir als Mannschaft fahren gut damit, wenn wir uns auf das Fußballerische konzentrieren und uns mit unserer Leistung beschäftigen, das Drumherum ausschalten." Mit dem jordanischen Geldgeber soll es Gespräche über das weitere Miteinander geben.

Der neue Präsident Peter Cassalette hatte angekündigt, er wolle den Investor gerne schnell kennenlernen „und hören, was ihn bewegt“. Nach dem Gespräch möchte er die Vorstellungen beider Seiten geklärt haben.

Das mitunter übermittelte Bild vom "Chaosverein 1860" kann Coach Möhlmann bislang nicht teilen. "Bisher wurde alles, was wir besprochen haben, zu 100 Prozent umgesetzt." Das habe er aber auch nicht anders erwartet, so der 61-Jährige.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
1860 in der Relegation gegen Regensburg: Wo gibt‘s noch Tickets?
1860 in der Relegation gegen Regensburg: Wo gibt‘s noch Tickets?
Diese Fragen müssen die Löwen vor der Relegation noch klären
Diese Fragen müssen die Löwen vor der Relegation noch klären
Trainerdiskussion bei den Löwen: Jetzt spricht Cassalette
Trainerdiskussion bei den Löwen: Jetzt spricht Cassalette

Kommentare