"Das ist Unsinn"

Moniz wundert sich über Baros-Gerücht

+
Milan Baros, hier bei der EM 2012.

München - Merkwürdige Gerüchte zu den Löwen machen die Runde. Das sorgt auch bei Trainer Ricardo Moniz für Verwunderung. Er winkt in Sachen Milan Baros ab.

Erst war es Milan Baros (32), dann folgte Yohei Toyoda (29): Zwei Gerüchte, die von unbekannten Twitter-Nutzern in die Welt gesetzt wurden, sorgten vergangene Woche für Aufsehen in Fan-Kreisen. Die Nutzer hatten vermeintliche Insider-Informationen gepostet, wonach besagte Angreifer auf dem Sprung zu 1860 seien.

Beide werden mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nicht das Trikot der Löwen überstreifen. Auch wenn's für die Anhänger schon schön wäre, mit Ex-Liverpool-Star Baros (jetzt vereinslos) einen Champions-League-Sieger in ihren Reihen zu wissen.

Als Sechzig-Trainer Ricardo Moniz auf das Baros-Gerücht angespruchen wurde, winkte er erwartungsgemäß nur ab. "Das ist Unsinn", so die Antwort des 50-Jährigen.

So darf sich am Montagabend beim Spiel in Kaiserslautern Neuzugang Rubin Okotie als zentrale Spitze beweisen. Das ändert natürlich nichts daran, dass die Löwen gerne noch einen Angreifer verpflichten würden. Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner ist aber auch bei der aktuellen Besetzung der Abteilung Attacke nicht bange. "Ich möchte mit keinem Sturm in der Liga tauschen", sagte er im tz-Interview. "Das liegt nicht daran, dass ich die anderen abwerte, sondern dass ich an unsere Jungs glaube. Rubin Okotie hat zuletzt elf Tore in fünfzehn Spielen der ersten dänischen Liga erzielt. Das finde ich stark."

lin/lk

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

18 Dinge über 1860, die Sie noch nicht wussten

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Ex-Löwe Michi Hofmann: „Es wird eine verdammt enge Kiste“
Ex-Löwe Michi Hofmann: „Es wird eine verdammt enge Kiste“

Kommentare