Vertrag in Augsburg läuft aus

Moritz Leitner trainiert bei 1860 - was steckt dahinter?

+
Moritz Leitner war in Giesing zu Gast. 

Moritz Leitner ist zurück an der Grünwalder Straße. Da stellen sich natürlich viele Fans die Frage: War es mehr als nur ein einmaliger Besuch?

München - Es vergeht kaum ein Jahr, in dem Moritz Leitner nicht den Verein wechselt. Dortmund, Augsburg, Lazio Rom: Alles Stationen seiner langen Odyssee durch Europa, doch wirklich glücklich wurde der Ex-Löwe bei keinem Klub. Seine beste Zeit erlebte der Mittelfeldspieler damals beim TSV 1860 München. 

Auch seiner bislang letzter Anlauf beim englischen Zweitligisten Norwich City verhalf ihm nicht zu alter Stärke. Insgesamt zwölf Mal stand Leitner für Norwich City auf dem Platz.

Vertrag in Augsburg läuft aus

Nun also die Rückkehr ans 1860-Trainingsgelände - sichern sich die Blauen etwa die Dienste des verlorenen Sohnes? Wohl nicht. Nono Koussou ist der Auslöser für den Besuch. Der Flügelflitzer hatte Leitner am Freitagvormittag zum Gaudikick mitgebracht. 

Auf seinem Instagram-Profil hielt Koussou das Comeback fest.  

Momentan steht Leitner noch beim FC Augsburg unter Vertrag. Allerdings läuft sein Arbeitspapier zum 30.Juni aus, somit wäre der Ex-Löwe ablösefrei zu haben. 

Ob Koussou das bei seinem Ausflug im Hinterkopf hatte? Wer weiß. 

Bei einem weiteren Ex-Löwen stehen die Chancen auf ein Comeback deutlich besser

cen 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

1860 München: Bierofka testet den Mini-Reus
1860 München: Bierofka testet den Mini-Reus
Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger
Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger
Ex-Schiri Rafati: „1860 wird oft benachteiligt“ - Er verrät auch den Grund
Ex-Schiri Rafati: „1860 wird oft benachteiligt“ - Er verrät auch den Grund
1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl
1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl

Kommentare