BR zeigt Spiele live

So viel TV-Geld gibt‘s jetzt für die Löwen

Die Dritten der ARD übertragen die meisten Spiele der 3. Liga.
+
Die Dritten der ARD übertragen die meisten Spiele der 3. Liga.

Der Abstieg hat für den TSV 1860 schwerwiegende finanzielle Folgen. Neben Sponsorengelder fehlt künftig auch ein großer Betrag durch Fernsehgelder.

München - Der Abstieg in die 3. Liga hat für den TSV 1860 sportliche und finanzielle Konsequenzen. Nur noch sechs Spieler haben einen Vertrag, Geschäftsführer Ian Ayre warf schon vor dem Relegations-Rückspiel hin, Präsident Peter Cassalette im Anschluss. Neben Sponsorengelder fehlen künftig auch einige Millionen aus dem TV-Topf.

Statt sechs Millionen Euro gibt’s nur eine Million Euro für die Löwen. Die TV-Rechte liegen beim BR bzw. den dritten Programmen der ARD. Heißt konkret: Heimspiele sehen die Löwen-Fans künftig beim BR oder im Live-Stream auf br.de. Auswärtsspiele der Löwen übertragen die jeweilige Standorte.

Für Magdeburg, Zwickau, Halle oder auch Erfurt ist das der MDR, bei Lotte, Münster und Fortuna Köln der WDR. Das Spiel gegen VfL Osnabrück wird wahrscheinlich im NDR zu sehen sein und die Partien gegen Karlsruhe, Großaspach und Aalen wären im Gebiet des SWR. MDR, WDR, SWR oder NDR zeigen manche Spiele nicht im TV, sondern nur im Live-Stream.

Alle Informationen nach dem Abstieg der Löwen finden Sie hier in unserem News-Ticker.

Auch interessant

Kommentare