Im Zug

Nach Polonaise: Bayern-Fans verprügeln Löwen-Fans

München/Grafrath - Nach dem Lokalderby ist es am späten Dienstagabend in einem Zug zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans des FC Bayern und des TSV 1860 München gekommen.

Nach dem Regionalliga-Bayern-Lokalderby hat die Bundespolizei am späten Dienstagabend am Bahnhof Grafrath drei tatverdächtige Fans des FC Bayern München II festgenommen, nachdem es im Zug zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen war.

Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn informierte die Bundespolizei gegen 23:45 Uhr über eine andauernde Schlägerei im Zug. Daraufhin wurde der Zug von der Deutschen Bahn am Bahnhof Grafrath aufgehalten. Neben den 150 Fans der beiden Mannschaften befanden sich noch einige andere Reisende im Zug.

Gegen 1 Uhr ordnete die Bundespolizei die Sperrung des Bahnhofs an, um jegliche Gefährdung von dort anwesenden Reisenden auszuschließen. Aufgrund der aggressiven Grundstimmung befürchtete die Einsatzleitung Solidarisierungseffekte unter den Fans.

Anschließend durchsuchten die Beamten der Bundespolizei den Zug und nahmen zwei tatverdächtige Bayern-Fans fest. Einen weiteren Tatverdächtigen fassten die Bundespolizisten am Bahnsteig.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten Fans des TSV 1860 München nach Polizeiangaben eine Polonaise durch den Zug getanzt. Im letzten Wagen sollen dann mehrere Fans des FC Bayern München aus ihrem Abteil herausgekommen sein. Ein Bayern-Fan aus dem Unterallgäu soll erst einen 22-Jährigen und dann einen 18-Jährigen Fan des TSV 1860 München geschlagen haben. Der 18-jährige Löwen-Anhänger soll dabei von zwei weiteren Bayern-Fans festgehalten worden sein. Der junge Mann aus dem Landkreis Landsberg am Lech erlitt dabei eine Schwellung im Gesicht sowie Schürfwunden an Schulter und Arm und musste durch Sanitäter behandelt werden. 

Nach Beendigung des Polizeieinsatzes konnte der Zug gegen 01.20 Uhr weiterfahren. Durch die Standzeit kam es zu geringen Verzögerungen im Bahnverkehr. Die Bundespolizei hat nun die Ermittlungen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung gegen die drei Tatverdächtigen aufgenommen. Der genaue Auslöser für die Auseinandersetzung ist Gegenstand der Ermittlungen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
1860-Trainingslager: Bester Auftritt, bester Spruch, beste Musik, beste Haartönung
1860-Trainingslager: Bester Auftritt, bester Spruch, beste Musik, beste Haartönung
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Kommentare