Jung-Löwe Geipl wechselt nach Regensburg

+
Andreas Geipl spielt zukünftig für den SSV.

SSV Jahn Regensburg - Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn, ist sowohl von den sportlichen als auch von den charakterlichen Qualitäten des Neuzugangs begeistert.

„Andreas Geipl ist ein moderner Sechser, der alles mitbringt, um sich im Profifußball durchzusetzen. Ich bin mir sicher, dass er mit seiner Zweikampfstärke, Spielintelligenz und Mentalität auch die Jahnfans schnell von sich überzeugen wird.“

Geipl wechselte bereits im Jahr 2003 zum TSV 1860 München und lief seither im Trikot der Löwen auf. Für die U17 und U19 seines Vereins spielte er in der Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. 2010/11 erreichte er mit seiner Mannschaft das Halbfinale in der Endrunde um die Deutsche A-Jugend Meisterschaft. Geipl war in dieser Saison Mannschaftskapitän und hatte mit sieben Toren bei 22 Einsätzen maßgeblichen Anteil am Teamerfolg. Direkt im Anschluss wechselte er in die Regionalligamannschaft der Münchener, der er insgesamt drei Spielzeiten lang angehörte. Nach 13 Einsätzen in seiner ersten Saison, mauserte er sich zum Stammspieler. Über die gesamten drei Jahre bestritt er 66 Partien und markierte dabei fünf Treffer. In der abgelaufenen Saison trainierte Geipl regelmäßig mit den Profis und schaffte mehrfach den Sprung in den Zweitligakader. Zu einem Einsatz kam es jedoch nicht.

Andreas Geipl, der in Bad Kohlgrub bei Garmisch-Partenkirchen geboren wurde, freut sich, dass er auch weiterhin im Bundesland Bayern Fußball spielen darf: „Ich bin heimatverbunden und kann mich auch deshalb sehr gut mit dem Jahn identifizieren. Ich will mich in der 3. Liga durchsetzen und dem Team helfen, so gut wie möglich abzuschneiden.“

Werden Sie Mannschaftsverwalter für Ihr Team!

Holen Sie sich hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?

Kommentare