1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Aygün eröffnet eigene Kita

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian weiß

Kommentare

null
Haben nicht nur ein Herz für die Löwen, sondern auch für Kinder: Necat Aygün und seine Patricia. © MIS

München - Löwe Necat Aygün hat in München seine eigene Kindertagesstätte eröffnet. Zuvor betrieb er in der Landeshauptstadt bereits ein Café.

Während

tz.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

merkur-online.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

die Profis am Montag in Richtung Belek ins Trainingslager abhoben (hier geht es zum Live-Ticker), hatte Necat Aygün in München einen weniger sportlichen Termin. Zusammen mit seiner Ehefrau Patricia und seinem Partner Marco Moise eröffnete er seine erste "Ganztagespflege" für Kinder bis drei Jahren. Die Räumlichkeiten der "wekita" befinden sich in der Maxvorstadt, in der Gabelsbergerstraße 56.

Wie kommt der 32-Jährige dazu? "Ich wollte etwas Sinnvolles machen", sagte er gegenüber der Bild: "Die Idee hatte ich schon, als ich noch in Duisburg war. Als U21-Spieler habe ich jetzt auch die Zeit dafür..." Aygün war unter Trainer Alexander Schmitt Ende 2012 aus dem Profikader gestrichen und in die Regionalliga-Elf verbannt worden. Seither absolvierte er keinen Einsatz mehr für die Profis.

Was erwartet Eltern und Kinder in der neuen Einrichtung? Patricia Aygün, die auch die Position der Geschäftsführung übernimmt, erklärt: "Wir bieten persönliche, familiennahe Betreuung für maximal zehn Kinder."

Wir finden: Löwenstarke Aktion, Necat!

fw

Die schrägsten Fan-Artikel der Löwen

Auch interessant

Kommentare