Neue Verträge: "Nach Fürth gibt's Fakten"

+
Necat Aygün soll gehalten werden

München - Vorfrühlingszeit, Vertragsverlägerungszeit. Auch bei Sechzig werden in den kommenden Wochen die Personalweichen gestellt. Wer kommt, wer geht, wer bleibt? Die tz gibt einen ersten Überblick.

Sichere Abgänge: Mit dem aussortierten Eke Uzoma, Kevin Volland (Hoffenheim) und Stefan Aigner stehen bislang nur drei Ausscheider fest. Volland hat in Nordbaden längst unterschrieben, auch Aigner, das Offensiv-Urvieh aus Holzkirchen hat seinen Abschied von 1860 bereits mehrmals bekräftigt („die Sache ist durch“). Offen bleibt das Ziel. Nürnberg soll es jedenfalls nicht werden. Club-Manager Martin Bader dementierte entsprechende Berichte jüngst vehement.

Die Löwen bei Facebook: Wer hat die meisten Fans?

Noch relativ neu im Facebook-Business ist Daniel Toni Jais - und hat deshalb erst 137 Fans. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Arne Feick nähert sich der 600-Marke. 587 Personen gefällt sein Facebook-Eintrag über Wikipedia. (Stand: 4.4.2013) © dpa
716 Facebooker mögen Maximilian Nicus Seite. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Nachholbedarf hat Marin Tomasov. Der Kroate weist bislang 827 "Likes" vorzuweisen. © MIS
Kai Bülow: 981 Anhänger für den Mittelfeldspieler. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Richtige Diskussionen finden auf der 1.040-Fan-starken Seite von Bobby Wood statt. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Dominik Stahl kann sich bei 1.465 Löwen bedanken, die seinen Wikipedia-Eintrag bei Facebook mögen. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Eigene Meldungen postet Christopher Schindler. Und die werden von seinen 1.591 "Freunden" dankend kommentiert. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Moritz Volz hat bestimmt noch einige Freunde auf der Insel. Bei Facebook gefallen 2.304 Fans seinen Wikipedia-Eintrag, so dass sie ihn bei Facebook geliket haben. © MIS
Necat Aygün hat wegen seiner doppelten Staatsbürgerschaft einiges an Fans gesammelt. Seine offizielle Homepage haben bislang 2.721 "geliked". (Stand: 4.4.2013) © dpa
Guillermo Vallori hat auf seiner eigenen Facebook-Seite schon 3.114 "Freunde" bekommen. (Stand: 4.4.2013) © mis
Moritz Stoppelkamp hat zwar auch einen Wiki-Facebook-Mix, kommt aber immerhin auf gute 4.663 "Freunde". © dpa
Eine ganze Ecke persönlicher geht es bei Daniel Halfar zu. Er informiert seine Anhänger sogar selbst über Gesundheitszustand, Eishockeymatches gegen den EHC oder Laktat-Tests. 4.707 Löwen war dieser Einsatz bisher ein "Gefällt mir" wert. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Grzegorz Wojtkowiak kann mit 5.226 "Gefällt mir"-Angaben auftrumpfen. © MIS
Daniel Bierofka hat schon eine ansehnliche Karriere hinter sich - aber nicht unbedingt bei Facebook. Auch seine Seite mit 7.118 Anhängern ist ein Wiki-Abklatsch. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Er ist nicht nur im Tor die Nummer eins, sondern führt auch die Fan-Liste an: Gábor Király. Der Keeper hat 16.181 Facebook-Getreue. Schade eigentlich, dass  auch seine Seite nur ein Facebook-Wiki-Mix ist. (Stand: 4.4.2013) © dpa
Ein bisschen verwunderlich, dass es Benny Lauth lediglich auf den Silberrang schafft. Und auch, wenn es auf seiner Seite nicht so "intim" zugeht wie bei seinem Vorgänger: 17.592 Sechz'ger mögen das trotzdem. (Stand: 4.4.2013) © mis

Wackelkandidaten: Stefan Buck ist aufgrund seiner Kopfballstärke zwar derzeit Stammspieler, ein neues Angebot liegt ihm allerdings ebensowenig vor wie Collin Benjamin und den verletzungsgeplagten Sandro Kaiser, Bobby Wood und Benny Schwarz. „Bei diesen Spielern warten wir noch ab, wie sich die Dinge entwickeln“, sagt Sportchef Florian Hinterberger.

Verlängerungsanwärter: Djordje Rakic und sein Berater Sergio Berti haben ein neues Vertragsangebot vorliegen, das Hinterberger als „sehr gut für unsere Verhältnisse“ bezeichnet. Beim Fixgehalt wird der Serbe wohl Abstriche machen müssen, so locker wie unter Hinterbergers Vorgänger sitzen die Euros bei 1860 nicht mehr. Antonio Rukavina wird laut Hinterberger „noch in dieser Woche“ ein Angebot bekommen, mit aller Gewalt werden die Löwen den Rechtsverteidiger aber bestimmt nicht halten. Treu bleiben wird den Sechzigern aller Wahrscheinlichkeit nach Necat Aygün. Mit dem allseits angesehenen Abwehr-Routinier steht demnächst das „Zweitgespräch“ (Hinterberger) an, denkbar ist ein Einjahres-Vertrag mit Option auf eine weitere Saison. „Nach dem Fürth-Spiel“, sagt Hinterberger, „wird’s wahrscheinlich erste Fakten geben.“

lk

Die Spieler- und Funktionärsfrauen des TSV 1860

Die 1860-Frauen halten sich eher im Hintergrund. Die meisten lassen sich nur bei speziellen Ereignissen wie dem Wiesn-Besuch vor den Fotografen blicken. Wir zeigen Ihnen einige der Schönen, die sich bereits gezeigt haben. © Sampics
NECAT AYGÜN: Der Abwehrrecke ist mit Patricia verheiratet © Sampics
Der Größenunterschied ist kein Problem für die beiden © Sampics
GABOR KIRALY: Seine Ehefrau Zsanett ließ sich den "Evita"-Besuch nicht entgehen. © Sampics
Der Ungar fühlt sich in München sichtlich wohl © Sampics
KAI BÜLOW: Der Löwen-Führungsspieler ist in festen Händen. Antje heißt seine Herzensdame. © Sampics
DANIEL BIEROFKA: Leider war der Ex-Kapitän oft verletzt. Wenn es ihm mal wieder schlecht ging, baute ihn Ehefrau Nicole wieder auf. © Sampics
Die Bierofkas auf dem Weg zum Grillen im Löwenstüberl © Sampics
Die beiden zeigen stolz ihren Nachwuchs © Sampics
Die Bierofkas ganz schick beim Musical-Besuch © Sampics
BENJAMIN LAUTH: Der verlorene Sohn kam zu Saisonbeginn 2008/2009 zurück nach München - und brachte auf die Wiesn 2008 die schöne Juliane mit © Sampics
Models? Nö, Fußballer und Fußballerfrau. Geheiratet haben die beiden während der Sommerpause 2013. © Sampics
Benny Lauth schmiegt sich bei der Weihnachtsfeier 2008 an seine Juliane © Sampics
CHRISTOPHER SCHINDLER: Auch der Abwehrspieler ist in festen Händen - seine Freundin heißt Paulina © Sampics
DOMINIK STAHL: Auch der Mittelfeldabräumer ist fest vergeben © Sampics
DIETER SCHNEIDER: Der Ex-Präsident mit Gattin Gipsy © Sampics

Auch interessant

Meistgelesen

Ismaik gibt Mölders noch nicht verloren - Doch Sechzig droht der Gang vors Insolvenzgericht
Ismaik gibt Mölders noch nicht verloren - Doch Sechzig droht der Gang vors Insolvenzgericht
Mölders schießt 1860 ins Glück beim Last-Minute-Sieg in Haching
Mölders schießt 1860 ins Glück beim Last-Minute-Sieg in Haching
1860 im Verletzungspech: Stammspieler fällt aus - dafür gibt es nun wieder andere Optionen
1860 im Verletzungspech: Stammspieler fällt aus - dafür gibt es nun wieder andere Optionen
Hasan Ismaik beschimpft die Löwen-Fans erneut - heftige Attacke nach Haching-Spruchband
Hasan Ismaik beschimpft die Löwen-Fans erneut - heftige Attacke nach Haching-Spruchband

Kommentare