Trainer in Burghausen

Neuer Job Ex-Löwen-Coach Wolf

+
Uwe WOlf.

München - Am Dienstag ist Mario Demmelbauer überraschend als Trainer beim Regionalligisten SV Wacker Burghausen zurückgetreten. Einen Tag später steht bereits sein Nachfolger fest. Es ist ein alter Bekannter.

Uwe Wolf sitzt wieder auf der Trainerbank in Burghausen. Er folgt auf Mario Demmelbauer, der am Dienstag zurückgetreten ist. Der Ex-Trainer der Münchner Löwen übernahm bereits in der vergangenen Saison den Posten auf dem Trainerstuhl. Wolf konnte jedoch den Abstieg in die Regionalliga nicht mehr verhindern.

Jetzt folgt das Comeback des Trainers in Burghausen. "Der SV Wacker ist für Uwe Wolf eine Herzensangelegenheit und deshalb hilft er dem Verein in dieser schwierigen Phase spontan", schreibt der Verein in seiner Presseerklärung.

Der SV Wacker Burghausen befindet sich momentan auf dem 16. Tabellenplatz der Regionalliga Bayern, was gleichzusetzen mit einem Abstiegsrelegationsplatz ist. Zum rettenden 14. Tabellenplatz sind es momentan zwei Punkte, auf einen direkten Abstiegsplatz vier Zähler.

fvo

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare