Dabei stärkte er Fröhling den Rücken

Bericht: Geheim-Treffen zwischen Basha und Neururer

+
Wie die "Bild"-Zeitung berichtet gab es in Sachen Löwen-Trainer ein Geheimtreffen von Geschäftsführer Noor Basha (links) mit Peter Neururer.

München - 1860-Geschäftsführer Noor Basha stärkt Trainer Torsten Fröhling öffentlich den Rücken. Trotzdem gab es wohl ein Geheimtreffen von Basha mit Peter Neururer.

Er rettete die Löwen vor dem Abstieg. Dennoch brachte Trainer Torsten Fröhling die Löwen bislang nicht auf die Erfolgsspur. Im Gegenteil: Noch nie ist der TSV 1860 schlechter in eine Saison gestartet. Nach dem 1:1 in Sandhausen bleiben die Löwen nach mittlerweile acht Spieltagen ohne Sieg. Mit vier Punkten rangiert der Verein auf dem vorletzten Tabellenplatz.  Kein Wunder, dass in den Medien längst die Frage diskutiert wird, wie lange die Geschäftsführung noch an Torsten Fröhling festhalten will. Jüngst sprach 1860-Geschäftsführer Noor Basha ihm aber noch sein Vertrauen aus. Gegenüber der "Sport Bild" erklärte Basha: "Was 1860 braucht, ist mehr Geduld. Kontinuität. Wir müssen das Risiko eingehen, den Menschen, die wir eingestellt haben, auch mal zu vertrauen. Fröhling ist unser Trainer und kriegt das Maximum an Zeit."

Dieses Maximum an Zeit könnte möglicherweise schon bald erreicht sein. Hinter den Kulissen streckt Basha schon wohl schon die Fühler nach einem Nachfolger für den glücklosen Fröhling aus. Wie die "Bild"-Zeitung (Donnerstagausgabe) berichtet, gab es am Montag ein Geheimtreffen des Löwen-Geschäftsführers mit Trainer-Urgestein Peter Neururer. "Basha flog vergangenen Montag nach Düsseldorf, und traf sich dort im Hotel Maritim am Flughafen mit Trainer Peter Neururer", vermeldet das Blatt. "Davon berichten mehrere Zeugen, die die beiden beim Gespräch in der Hotel-Lobby sahen."

Dass Basha extra nach Düsseldorf reiste, um mit Neururer zu verhandeln wertet die "Bild" als klares Zeichen dafür, dass der Cousin von Investor Hasan Ismaik bereits mit Hochdruck nach einem Nachfolger für Fröhling sucht. Neururer arbeitet bekanntlich als Experte beim TV-Sender Sport1, der aus Ismaning bei München sendet.

Wie die Boulevardzeitung überdies vermeldet, hält Basha - trotz seines öffentlichen Bekenntnisses zu Fröhling - längst Ausschau nach möglichen Trainer-Kandidaten. Nach Informationen des Münchner Merkur soll auch mit Jos Luhukay Kontakt aufgenommen worden sein.

Sollte der TSV 1860 am Sonntag daheim nicht gegen RB Leipzig den ersten Dreier holen, könnte das "Maximum an Zeit", das Basha seinem Noch-Trainer einräumte, ganz schnell aufgebraucht sein ...

fro

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare