Interessenten stehen Schlange

Nach Okoties Dreierpack: Engländer machen ernst

+
Hat sich auch auf die Einkaufsliste von Newcastle United geschossen: Rubin Okotie könnte Sechzig in Richtung England verlassen.

München – Es ist die spannendste Frage bei den Blauen: Was wird aus Rubin Okotie? Jetzt meldet ein Klub aus der Premier League Interesse an. Der Torjäger vermeidet ein Bekenntnis zu Sechzig.

Gut gebrüllt, Löwe! Rubin Okotie ist endlich wieder auf dem Weg zu alter Stärke. Mit vier Treffern und einem Assist in den vergangenen beiden Spielen hat der Österreicher maßgeblichen Anteil am Aufschwung in Giesing. Doch wie lange können sich die Sechzger noch an ihrem torhungrigen Österreicher erfreuen?

Der Vertrag des 28-Jährigen endet nach dieser Saison. Und der Kampf um Okotie - vergangene Saison 16 Mal erfolgreich - läuft längst auf Hochtouren. Nicht erst seit seinem Dreierpack beim 4:4 in Paderborn steht der Löwen-Knipser bei einigen Klubs im Ausland auf den Zettel.

Laut Bild beobachtete ein Scout von Newcastle United Okotie am Samstag in Paderborn. Nach der tollen Tore-Show will der Vorletzte der englischen Premier League den Torjäger unbedingt – nach Möglichkeit schon im Winter. Nur dann könnten die Blauen noch eine Ablöse einstreichen.

Okotie schließt Winterwechsel nicht aus

Okotie hatte zuletzt auch einen raschen Abgang nicht ausgeschlossen. „Vielleicht ist es ein Thema, ja“, sagte er gegenüber dem österreichischen Sportportal Laola1 zu einem Winterwechsel. Allerdings soll die Bundesliga sein vorrangiges Ziel sein.

Deshalb haben sich Interessenten wie AZ Alkmaar aus den Niederlanden und Russlands Spitzenklub Rubin Kasan nach Bild-Informationen bereits Absagen abgeholt. Auch Ex-Sechzig-Stürmer Rob Friend soll sich einen Korb eingehandelt haben, als er Okotie in die US-amerikanische Major League Soccer zu den Seattle Sounders locken wollte.

Wohl keine schnelle Entscheidung

Sechzig macht sich dagegen Hoffnung auf einen Verbleib und will den Vertrag möglichst zeitig verlängern. Doch Trainer Benno Möhlmann weiß: „Die Okotie-Seite hat dieses Thema erst mal zurückgestellt.“ Der Umworbene will zunächst einmal de Entwicklung abwarten – denn trotz des jüngsten Aufschwungs stehen die Löwen weiter am Abgrund zur 3. Liga.

Ein Vorgänger Okoties im blauen Dress sieht kaum Chancen für Sechzig. „Vom Gefühl her würde ich sagen, dass er geht“, schätzt Peter Pacult im Gespräch mit der tz. Der 56-Jährige, Ex-Stürmer und -Trainer an der Grünwalder, richtet aber auch einen Appell an seinen Landsmann: „Er sollte nicht vergessen, dass Sechzig ihn aufgenommen hat, als es Okotie nicht so gut gegangen ist.“

auch interessant

Meistgelesen

Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Rekord-Löwe Ribamar feiert Debüt - „Er hat’s gut gemacht“
Lorant ist frisch verliebt - und hat wenig Hoffnung für 1860
Lorant ist frisch verliebt - und hat wenig Hoffnung für 1860
Heinrich heute: Neuzugänge mit Hand und Fuß
Heinrich heute: Neuzugänge mit Hand und Fuß
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

Kommentare