"Jeder hat gefühlt gegen jeden geschossen"

Kreuzer: 1860 stand für Chaos - das muss sich ändern

+
Oliver Kreuzer will beim TSV 1860 für Ruhe sorgen.

München – Oliver Kreuzer, der neue Sportchef der Münchner Löwen, will endlich die lang ersehnte Ruhe in den Verein bringen. Nur so könne sich 1860 stabilisieren.

Oliver Kreuzer weiß, dass er als neuer Sportchef beim TSV 1860 eine schwierige Aufgabe hat. Seit dem Abstieg 2004 hatten sechs sportliche Leiter vergeblich versucht, den Klub zum Erfolg zu führen. Kreuzer sagte zu SPORT BILD: „In der bundesweiten Wahrnehmung stand 1860 in den letzten Jahren für Chaos. Wenn man die Schlagzeilen gesehen hat, war die erste Reaktion: Um Gottes willen, was ist denn bei 1860 schon wieder los? Jeder hat gefühlt gegen jeden geschossen. Das muss sich ändern. Es darf keine internen Kriege geben, der Fokus muss wieder auf dem Fußball liegen. Wir müssen Ruhe in den Verein bekommen, um uns von innen heraus zu stabilisieren.“

Ein erster Ansatzpunkt das hinzubekommen sei, dass im Verein durch ein gutes Miteinander wieder Freude spürbar wird. Dieses Gefühl übertrage sich dann automatisch auf das Umfeld.

Dass 1860 im Winter wohl auf dem Transfermarkt noch einmal aktiv werden wird, gilt als sicher. Kreuzer erklärt, dass der Löwen-Fokus auf Deutschland läge, Neuzugänge aus dem Ausland aber nicht ausschließen möchte. Das Wichtigste für ihn: "Der Spieler sollte sofort funktionieren, denn wir haben keine Zeit zu verlieren." Welche Positionen verstärkt werden sollen, erklärten Kreuzer und Trainer Möhlmann bereits gestern.

Der große Vorteil des TSV 1860 sei, dass junge Spieler erkennen, dass an der Grünwalder Straße der Sprung zu den Profis schaffbar ist. Durch die sportliche Entwicklung sollen die Talente dann aber auch langfristig gehalten werden.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Das sagt der FDS-Vorsitzende zu Ismaiks Vorwürfen
Das sagt der FDS-Vorsitzende zu Ismaiks Vorwürfen
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Super-Fan: „Der jetzige Trainer hat keine Ahnung von ...“
Super-Fan: „Der jetzige Trainer hat keine Ahnung von ...“
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation

Kommentare