Bald spielt er GEGEN 1860

Mlapa wechselt zur Löwen-Konkurrenz

+
Peniel Mlapa zieht's nach Nürnberg.

München - Das Tauziehen um Peniel Mlapa ist beendet. Wie unsere Onlineredaktion erfuhr, verlässt er Gladbach - allerdings nicht in Richtung München.

Die Löwen suchen einen Stürmer, und Peniel Mlapa kommt bei Borussia Mönchengladbach nicht ausreichend zum Zug. Aus dieser Ausgangslage sind in den vergangenen Monaten immer wieder Gerüchte über eine Rückholaktion des 23-Jährigen nach München entstanden. Auch mit anderen Klubs wie dem FC Augsburg, Fortuna Düsseldorf, dem 1. FC Nürnberg und Union Berlin war der Angreifer in Verbindung gebracht worden.

Wie unsere Onlineredaktion jetzt erfuhr, ist das Rennen um Mlapa entschieden! Er wechselt für ein Jahr auf Leihbasis zum 1. FC Nürnberg. Bis Montag Nachmittag war zwar weder der Medizincheck absolviert noch der Vertrag unterzeichnet. Doch alle Parteien haben sich zum Wochenanfang geeinigt - jetzt stehen nur noch die Formalien an. Am Dienstag soll der Deal offiziell werden.

Wie die Gladbacher am Dienstag via Twitter bekannt gaben, stehe der 23 Jahre alte Deutsch-Togolese „vor einem Wechsel zum 1. FC Nürnberg“. Mlapa „trainiert heute erstmals bei den Franken“, hieß es weiter.

In der abgelaufenen Saison kam Mlapa bei den Fohlen zu nur 51 Bundesliga-Minuten, verteilt auf fünf Einsätze. Immerhin gelang ihm dabei ein Tor. Beim Club hofft er nun auf mehr Spielzeit.

Armin Linder

"Cool, ein roter Sponsor": Was Löwen-Fans wohl nie sagen würden

"Cool, ein roter Sponsor": Was Löwen-Fans wohl nie sagen würden

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Ticker zum Nachlesen: Pereira fordert kühlen Kopf gegen Regensburg
Ticker zum Nachlesen: Pereira fordert kühlen Kopf gegen Regensburg
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München live im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München live im Free-TV und Live-Stream

Kommentare