Ex-Nationalspieler war beim Probetraining

FCA ohne "Troche" ins Trainingslager - Chance für 1860?

+
Piotr Trochowski.

München - Der FC Augsburg nimmt ohne Gastspieler Piotr Trochowski sein einwöchiges Trainingslager in Österreich auf. Bedeutet das, dass der TSV 1860 München möglicherweise Optionen hat, den Ex-Nationalspieler zu verpflichten?

Der Ex-Nationalspieler gehörte am Sonntag nicht zum Tross des Fußball-Bundesligisten, der nach Walchsee in Tirol aufbrach. Ob der 31-Jährige beim FCA einen Vertrag erhalte, werde sich erst in der anstehenden Woche entscheiden, sagte Vereinssprecher Dominik Schmitz. Die „Bild am Sonntag“ hatte berichtet, dass der Ex-Profi des FC Bayern und des Hamburger SV am Montag einen Medizincheck absolvieren werde. Auch beim TSV 1860 soll der Name Trochowski diskutiert worden sein, allerdings gab es laut Trochowski-Berater Roman Grill noch keinen Kontakt zwischen den Löwen und dem Spieler.

Trochowski ist seit einer umstrittenen Trennung beim spanischen Europa-League-Sieger FC Sevilla im Sommer 2014 vereinslos. Am vorigen Donnerstag trainierte er erstmals mit dem Team von Trainer Markus Weinzierl. Einen Tag später erzielte er bei einem Benefizspiel gegen eine Schwaben-Auswahl sogar den Führungstreffer zum Augsburger 11:1-Erfolg.

sid/tz

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare