Fan-Ärger nach Pleite in Aue

Poschner-Anpfiff fürs Team in der 1860-Kabine

+
Gerhard Poschner.

München - Der Ärger bei den Fans nach der 1:4-Pleite der Löwen in Aue ist groß - und auch der bei den Verantwortlichen. Gerhard Poschner nahm sich das Team zur Brust.

Wahrscheinlich wollten sie nur noch nach Hause! Nach der desaströsen 1:4-Niederlage der Löwen in Aue stand für die Löwen die lange Heimreise an. Doch nachdem sie gegen 21 Uhr an der Grünwalder Straße ankamen, war noch nicht Feierabend. 

Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner bestellte das Team in die Kabine, nahm sich die Spieler ausgiebig zur Brust. Über den Inhalt der Rede ist natürlich nichts nach draußen gedrungen, doch es könnte laut und deutlich geworden sein.

Drei Treffer kassierten die Sechziger alleine in den ersten 15 Minuten, danach war das Spiel nicht mehr umzubiegen. Die Verantwortlichen sind sauer auf die Akteure - und damit nicht alleine. Auch viele Fans haben einen Hals. "MvA in Ruhe lassen, Mannschaft raus = untrainierbar", kommentiert etwa Little Willy auf der Facebook-Seite TSV 1860 News.

Auch die Kritik an Poschner und dessen Kaderzusammenstellung wächst. "Und wer hat die Mannschaft zusammengekauft??? Bin gespannt, was Poschner sagt", schreibt etwa Walter R., und Robert D. ergänzt: "Poschner trägt die Verantwortung. Also soll er gefälligst die Konsequenzen daraus ziehen." Georg L. äußert Mitleid mit Neu-Coach Markus von Ahlen: "Bitte von Ahlen lass die Finger von der Söldnertruppe." Viele Anhänger führen die zweite Mannschaft als Vorbild an. Die "kleinen Löwen" belegen in der Regionalliga Bayern den zweiten Tabellenplatz. Andy S. findet: "Lasst doch einfach die Amateure spielen. Beten und hoffen reicht nicht..."

lin

Löwen bekommen Haue in Aue - Dreimal Note sechs!

Löwen bekommen Haue in Aue - Dreimal Note sechs!

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare