Sportchef nicht mehr erwünscht

Protest-Marsch der 1860-Fans gegen Poschner!

+
Die Löwen-Fans fordern den Abschied von Gerhard Poschner vom TSV 1860.

München - Die Löwen-Fans machen mobil gegen 1860-Sportchef Gerhard Poschner! Sie rufen zu einem Protest am Trainingsgelände auf.

Die Fans haben trotz der rauschenden Sieges- und Rettungsfeier nach der Relegation gegen Holstein Kiel nicht vergessen, was für eine lausige Saison ihre Löwen abgeliefert haben. Und der Hauptverantwortliche dafür ist in ihren Augen der sportliche Geschäftsführer Gerhard Poschner.

Franz Hell ist einer der Organisatoren des Fan-Protestes.

Dass er nach dieser Spielzeit trotz seiner miserablen Transferbilanz und dem gerade noch abgewendeten Abstieg bleiben soll, stößt ihnen übel auf. Und zwar so übel, dass jetzt die beiden bekannten Fans Franz Hell und Roman Wöll zusammen mit den Fanclubs "Blue Unit" und "Blue Patriots" zu einem Protest gegen den Sportdirektor aufrufen. Dieser soll am kommenden Samstag, 13. Juni, ab 13 Uhr am Trainingsgelände des TSV 1860 stattfinden.

Der Protest-Aufruf im Wortlaut

An alle Fanclubs und Fans des TSV 1860 München

Nach einer desaströsen Saison, in der nur mit Müh und Not der Abstieg in die Bedeutungslosigkeit verhindert werden konnte, soll alles so weitergehen wie bisher! Sprich, ein völlig erfolgloser, an seinem Konzept komplett gescheiterter Sportdirektor Gerhard Poschner, soll durch das Protektorat von Investorenvertreter Noor Basha im Amt bleiben. Basha steht nach eigenen Aussagen nicht hinter den Misserfolgen Poschners, sehr wohl aber hinter der Kontinuität für die Poschner steht! Auf gut Deutsch heisst das: alles bleibt wie es ist!

Dies muss unter allen Umständen verhindert werden!

Apelle an Vernunft, Ehre und Charakter verhallten ergebnislos! In der Konsequenz muss der Druck auf SD und Investorenvertreter erhöht werden! Dies kann nur in der Öffentlichkeit und nur durch eine konzertierte Aktion einer großen Fanmenge realisiert werden!

Die Fakten und Argumente des offenen Briefes des Fanrats aufgreifend, haben sich die Fangruppierungen Blue Unit 1860 und Blue Patriots 1860 München gemeinsam mit den Fanikonen Franz Hell und Roman Wöll zur Organisation eines Fanprotests entschlossen! Dieser findet am Samstag, den 13.06.2015 ab 13 Uhr am Trainingsgelände der Löwen, an der Grünwalder Str. 114 statt. Aufstellung zu diesem Protest ist ab 12.30 bei der Tankstelle vor dem TG.

Die Organisatoren um Franz und Roman rufen jeden Fan und jeden Fanclub des TSV München von 1860 auf, die Verbundenheit zu unserem Verein, durch die Teilnahme an diesem Protest unter Beweis zu stellen. Zeigen wir allen Beteiligten, dass wir, die Fans von Münchens großer Liebe, nicht länger bereit sind zuzusehen, wie Schindluder mit unserem geliebten Verein getrieben wird!! Auch Presse und Rundfunk werden dazu beitragen, dass dieser Protest nicht wieder ungehört verhallt! Kommt zahlreich und unterstützt dieses Bemühen, das vielleicht die letzte Möglichkeit darstellt, Herrn Poschner zu zeigen, dass er bei uns nicht mehr erwünscht ist!!

Auf Euere Teilnahme freuen sich die Organisatoren Franz Hell, Roman Wöll, Blue Unit und Blue Patriots

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare