Magdeburg-Profis berichten von schlimmen Aussagen

Rassismus-Vorwürfe gegen Ex-Löwe Erdmann: „ ... und immer war eine dreckige Lache dabei“

Gegen Dennis Erdmann wurden schwere Vorwürfe erhoben.
+
Gegen Dennis Erdmann wurden schwere Vorwürfe erhoben.

Gegen Ex-Löwe und Skandalprofi Dennis Erdmann werden schwere Vorwürfe erhoben. Laut Gegenspielern soll der Verteidiger sich auf dem Platz rassistisch geäußert haben.

Saarbrücken/Magdeburg - Schwere Vorwürfe gegen Dennis Erdmann. Der Ex-Löwe soll sich am Mittwochabend beim Spiel des 1. FC Saarbrücken gegen den 1. FC Magdeburg rassistisch gegenüber seinen Gegenspielern geäußert haben.

„Er hat Amara Condé, Sirlord Conteh und mich rassistisch beleidigt“, wird Baris Atik von der Bild zitiert. „Das kann man nicht dulden. Klar sind Emotionen drin, aber rassistisch beleidigt zu werden, ist richtig asozial.“ Amara Condé hingegen wollte nicht bestätigen, dass die Äußerungen von Dennis Erdmann kamen. Der Mittelfeldspieler bestätigte aber, dass es zu Vorfällen während des Spiels gekommen sei. „Ich möchte niemanden bewusst angreifen, aber das geht so gar nicht. Das meiste ging gegen unseren Mitspieler Sirlord Conteh“, erklärte der 24-Jährige. „Das war der Wahnsinn, da kamen Sprüche wie ‚Sag deinen Eltern, die sollen wieder zurückpaddeln‘. Das N-Wort hast du permanent gehört und immer war eine dreckige Lache dabei.“

Dennis Erdmann wehrt sich gegen Vorwürfe

Dennis Erdmann selbst bestritt die Vorwürfe gegen seine Person und verteidigte sich. Über den Saarbrücken-Pressesprecher ließ der selbsternannte „Earthman“ folgendes verlauten: „Ich habe lediglich gesagt, halte die Klappe und spiele weiter Fußball. Der Schiedsrichter stand dabei direkt daneben.“

Und auch der Schiedsrichter Dr. Robert Kampka teilte auf Nachfrage der Bild-Zeitung mit, dass er von derartigen Äußerungen auf dem Platz nichts mitbekommen hat. Aus diesem Grund hatte der Unparteiische in seinem Spielbericht auch keine Anmerkungen zu den Vorwürfen der Magdeburger gemacht. Eine Sperre ist daher für den Defensivspezialisten nicht zu erwarten. Sportlich läuft es hingegen für Erdmann und Saarbrücken wie geplant. Durch den Sieg konnte der bisherige Tabellenführer Magdeburg gestürzt werden und Saarbrücken rutschte auf den fünften Tabellenrang vor.

Auch interessant

Kommentare