Wechsel in die Bundesliga

Ex-Löwe wird Co-Trainer bei RB Leipzig: ER unterstützt künftig Julian Nagelsmann

+
Daniel Adlung (von links), Dominik Stahl und Moritz Volz: Einer dieser Ex-Löwen arbeitet künftig in der Bundesliga.

Löwen-Power in Leipzig: Neben Julian Nagelsmann, der in der Jugend für den TSV 1860 die Stiefel schnürte, wechselt nun ein weiterer ehemaliger Sechziger nach Sachsen.

Leipzig - RB Leipzig könnte in der entscheidenden Phase der Saison dem FC Bayern noch einen Strich durch die Rechnung machen. Am Samstag ist der Rekordmeister beim Tabellendritten zu Gast, die Rangnick-Elf könnte die Meisterschaft mit einem Sieg nochmal scharf machen - vorausgesetzt, dass Borussia Dortmund gegen Fortuna Düsseldorf gewinnt (15.30 Uhr/Sky). 

In zwei Wochen steht dann das Pokalfinale in Berlin an. Für Ralf Rangnick, der sich zuletzt noch äußerst abfällig gegenüber dem TSV 1860 äußerte, wird es vorerst das letzte Spiel als Trainer der Bullen: Im Sommer übernimmt Julian Nagelsmann das Zepter. Der gebürtige Landsberger, der in der Jugend für 1860 spielte und im Nachwuchsbereich auch kurz im Trainerstab arbeitete, hat nun einen weiteren ehemaligen Löwen nach Leipzig gelotst.

Neuer Co-Trainer: Stationen in London, Hamburg und München

Moritz Volz wird laut Kicker neuer Co-Trainer bei RB. Der 36-Jährige, von 2012 bis 2015 an der Grünwalder Straße, gilt nach Angaben des Blatts als Wunschkandidat von Nagelsmann. Sein Vertrag soll bis 2022 laufen, Volz übernimmt dann die Rolle des zweiten Co-Trainers neben Robert Klauß.

Zuletzt war Volz vor allem für seine Rolle als Co-Kommentator bei DAZN bekannt. Außerdem war er beim FC Arsenal, das nach einem 4:2-Sieg über Valencia im Europa-League-Finale steht, als Scout für deutsche Talente zuständig. Arsenal und 1860 - nur zwei Vereine in Volz‘ Vita: Siegen, Schalke, Wimbledon, Fulham, Ipswich und St. Pauli waren die weiteren Stationen. 

Nicht nur Volz wechselt nach Leipzig

Der ehemalige Außenverteidiger ist nicht die einzige Personalie, die RB Leipzig zu vermelden hat: Der von vielen Bundesligisten umworbene Markus Krösche, aktuell noch beim SC Paderborn, wechselt laut Kicker ebenfalls nach Leipzig und soll dort der Nachfolger von Sport-Vorstand Jochen Schneider werden. Schneider war zuletzt zum FC Schalke 04 abgewandert. Und auch bei den Königsblauen gibt es Neuigkeiten: David Wagner wird neuer Schalke-Trainer.

Nächste Saison wird Julian Nagelsmann das Zepter bei RB Leipzig übernehmen. Mit den Sachsen will er hoch hinaus und den Bayern den Titel streitig machen. 

Auch interessant

Meistgelesen

Ex-Schiri Rafati: „1860 wird oft benachteiligt“ - Er verrät auch den Grund
Ex-Schiri Rafati: „1860 wird oft benachteiligt“ - Er verrät auch den Grund
Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger
Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger
Investor Ismaik attackiert Sechzig wegen „Hiobsbotschaft“ - und kassiert Konter von Fans 
Investor Ismaik attackiert Sechzig wegen „Hiobsbotschaft“ - und kassiert Konter von Fans 
1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl
1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl

Kommentare