Neuzugang des TSV 1860 München

Moniz über Rama: "Ich erwarte viel von ihm!"

München - Zur Pressekonferenz erschien Ricardo Moniz mit rund zehn Minuten Verspätung. Er hatte auf dem Platz noch eine kleine Sonderschicht mit Rubin Okotie eingelegt. Über Neuzugang Valdet Rama hat Moniz nur positive Worte übrig.

Am Freitagvormittag präsentierte der TSV 1860 München mit Valdet Rama die erhoffte Verstärkung für die offensive Außenbahn. Beim Training war der Albaner bereits mit dabei. Auf der anschließenden Pressekonferenz freut sich Trainer Ricardo Moniz über die Vielseitigkeit des Neuzugangs.

"Er kann sowohl auf rechts wie auch auf links spielen. Er ist ein sehr aggressiver und hungriger Spieler", so Moniz. Sportdirektor Gerhard Poschner ergänzt: „Valdet kann auf beiden Außenpositionen in der Offensive spielen, ist sehr schnell und dribbelstark." Von Rama, der in der letzten Saison bei Real Valladolid in der spanischen Primera Divison gespielt hat, erwartet der Niederländer viel. "Ich hoffe, dass er sein Potenzial abruft." Er sei "ein Schlüsselspieler für das 4-3-3-System".

Ob der 26-jährige bereits am Sonntag gegen den SV Darmstadt auflaufen wird ist noch unsicher. "Von Beginn an kann er noch nicht spielen", betont Moniz. Eine Einwechslung von der Bank aus sei jedoch eine Option. Über die Sprachkenntnisse des Albaners sagte Moniz: "Er spricht besser Deutsch als ich." Auf einer Pressekonferenz zu Beginn der nächsten Woche soll Rama dann offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Ein Startelfeinsatz von Yannick Stark, der in Heidenheim nach seiner Einwechslung zu überzeugen wusste, gegen seinen Ex-Verein SV Darmstadt 98 ist laut Moniz möglich. "Die Chance besteht, dass er spielt. Aber er muss mental stark sein - und kein Mitläufer." Gleichzeitig betont er Konkurrenzsituation im Mittelfeld der Löwen. "Wir haben Bedia und Sanchez sowie Weigl und Stark."

tz

Valdet Rama: Sein erstes Training mit den Löwen

Valdet Rama: Sein erstes Training mit den Löwen

Rubriklistenbild: © sampics / Stefan Matzke

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
1860-Albtraum: Nur diese sechs Verträge gelten für die 3. Liga
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München live im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München live im Free-TV und Live-Stream

Kommentare