Neuer Löwen-Trainer

Moniz: "Van Gaal ist der Beste"

+
Moniz (Haarlem) 1985 ­gegen van Gaal (Rotterdam).

München - Für Ricardo Moniz ist Louis van Gaal ein großes Trainer-Vorbild. Der neue Löwen-Trainer lobt den künftigen ManU-Coach in den höchsten Tönen: Van Gaal sei "der Beste" seines Fachs.

Du musst von den Besten lernen!“, lautet einer der Leitsätze von Ricardo Moniz (50). Und so zeigte der neue Löwen-Trainer den Nachwuchsspielern um Jungprofi Julian Weigl (18) gestern vor dem ersten Fördertraining ein Video von Brasilien-Star Ronaldinho.

Jede Woche wird Moniz künftig zusammen mit Co-Trainer Markus von Ahlen eine Sondereinheit mit den „Toptalenten“ der Sechziger abhalten, stets eingeleitet von einem Star-Video. Maradona, Zidane, Pelé, Baresi – Ausnahmefußballer sollen die Junglöwen inspirieren. „15, 16 Spieler bis runter zur U 17“ will Moniz speziell schulen. „Wir wollen die Verzahnung zwischen unserem Nachwuchs und der ersten Mannschaft besser machen“, erklärte er den Sinn der Maßnahme.

Eines seiner Vorbilder als Trainer heißt Louis van Gaal (62). Der niederländische Nationalcoach und künftige Trainer von Manchester United sei „der Beste“ seines Fachs, sagte Moniz am Freitag. Begründung: „Er hat sein Ding immer durchgezogen, auf junge Spieler gesetzt – und er ist als Trainer immer hungrig geblieben.“ Klar sei das Ego des ehemaligen Bayern-Trainers gewaltig, trotzdem habe van Gaal die Spieler bei all seinen Vereinen besser gemacht. „Und darauf“, so Moniz, „kommt es schließlich an.“

Ein Wolfsburger und ein Uru: 1860-Transfergerüchte

Schon sieben Neue - und sonst? Alle 1860-Gerüchte

lk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!

Kommentare