1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Robert Hettich und der TSV 1860 einigen sich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Robert Hettich war Teammanager des TSV 1860
Robert Hettich war Teammanager des TSV 1860 © sampics

München - Löwen-Geschäftsführer Robert Schäfer ist erleichtert, dass er eine strittige Personalie zu den Akten legen kann. Ex-Teammanager Robert Hettich zeigt sich trotz Kündigung versöhnlich.

Robert Hettich, der als Leiter Medien und Kommunikation sowie als Teammanager des TSV 1860 tätig war, und die Löwen einigten sich im beiderseitigen Einvernehmen auf eine Vertragsbeendigung. Das berichtete der Verein am Dienstag.

„Ich bin erleichtert, dass wir auf diesem Weg eine Lösung gefunden haben", sagte Geschäftsführer Robert Schäfer: "Wir wünschen Robert Hettich für die Zukunft alles Gute und danken ihm für seinen jahrelangen Einsatz für den Verein.“

Robert Hettich (35) war seit 2000 als Projektleiter Internet für den Verein tätig und seit 2005 Leiter der Abteilung Medien und Kommunikation. 2007 übernahm er in Doppelfunktion auch das Teammanagement.

Im Dezember wurde ihm im Zuge der Sparmaßnahmen gekündigt. was Hettich damals der tz bestätigte – sehr zum Missfallen von Schäfer, der sich von Hettichs Gang an die Öffentlichkeit „sehr verwundert“ zeigte.

Schäfer wollte sich zu den Gründen der Kündigung Hettichs nicht äußern und verwies auf die „laufenden Verhandlungen“. Diese sind jetzt abgeschlossen.

Hettich: Ein Fall fürs Sparbuch des TSV 1860

„Es war ein spannendes Jahrzehnt, im dem ich viel erlebt, aber auch viel gelernt habe. Ich beende meine Tätigkeit mit großem Dank an den Verein“, so Hettich.

Ansprechpartnerin für den Bereich Medien und Kommunikation ist in Zukunft Pressesprecherin Lil Zercher. Die Teammanagement-Aufgaben übernimmt Florian Waitz.

tz / pm

Auch interessant

Kommentare