„Viel zu besprechen“

Reisinger will sich mit den Ismaiks treffen - es gibt nur ein Problem

+
1860-Präsident Robert Reisinger mit Ulla Hoppen, von der der Antrag auf Kündigung des Kooperationsvertrages mit Ismaik stammt.

Robert Reisinger sucht das Gespräch mit Hasan Ismaik und dessen Bruder. Bereits im September strebte der 1860-Präsident dies an. Doch es gibt ein Problem.

Noch drei Pflichtspiele (zwei in der Liga, eines im Toto-Pokal) warten auf den TSV 1860, dann geht es in die Winterpause - sportlich. Vereinspolitisch wird es dann aber erst so richtig losgehen. Die Löwen haben einige Zukunftsweichen zu stellen - und dafür soll ein Treffen mit der Investorenseite her. Nicht nur mit Hasan Ismaik, sondern auch dessen Bruder Yahya Ismaik. Zur Bild sagte 1860-Präsident Robert Reisinger: „Ich will mich mit bei­den Is­maiks in Mün­chen tref­fen, denn Yahya ist ge­nau­so wich­tig wie Hasan.“

Das Problem: Der letzte Kontakt liegt laut dem Blatt satte zweieinhalb Monate zurück. Am 11. September habe Reisinger demnach eine E-Mail an Yahya Ismaik geschrieben mit der Bitte, ein Treffen in besagtem Monat zu realisieren. Es kam bis heute keine Antwort. „Wir wol­len die­ses Tref­fen, schließ­lich gibt es viel zu be­spre­chen“, so Reisinger weiter. Themen sind genügend auf dem Tisch: Die Sa­nie­rungs­ver­ein­ba­rung, die Mit­glie­der­ver­samm­lung und der An­trag von Ulla Hoppen nach Aufkündigung des Kooperationsvertrages mit Ismaik. Aber wird Reisinger noch eine Antwort erhalten?

Noch unklar ist indessen, wie es mit Geschäftsführer Markus Fauser weitergeht. Dessen Vertrag an der Grünwalder Straße läuft Ende Dezember aus, von einer Verlängerung seines Engagements wird nicht ausgegangen. Der Favorit auf seine Nachfolge ist der derzeitige 1860-Finanzdirektor Michael Scharold, doch für dessen Berufung müsste auch Ismaik zustimmen. Und der dürfte Personen aus seinem Umfeld bevorzugen, wie beispielsweise Anthony Power.

Auf dem Rasen wird es erst Ende Februar weitergehen für den TSV 1860, zweieinhalb Monate lang wird also nicht um Punkte gekämpft. In dieser Zeit liegt der Fokus voll und ganz auf den Baustellen abseits des Platzes.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen bestätigen Vertragsauflösung mit NLZ-Chef Schellenberg
Löwen bestätigen Vertragsauflösung mit NLZ-Chef Schellenberg
Freisings Junioren zeigen Junglöwen die Zähne
Freisings Junioren zeigen Junglöwen die Zähne
Ex-Löwe Chaka Ngu'Ewodo kann sich neuen Verein suchen
Ex-Löwe Chaka Ngu'Ewodo kann sich neuen Verein suchen
Was für ein Kader! Mit diesen Spielern treten die Traditionslöwen in Berlin an
Was für ein Kader! Mit diesen Spielern treten die Traditionslöwen in Berlin an

Kommentare