Einsatz gegen Stuttgart

Rodnei fühlt sich bereit - auch für 90 Minuten

+
Rodnei im Training. 

München - Verteidiger Rodnei winkt am Freitag gegen Stuttgart ein Einsatz in der Startelf. Der Brasilianer traut sich die Aufgabe durchaus zu. 

Auf einmal wird er gebraucht. Der brasilianische Innenverteidiger Rodnei, der bei den Löwen so gut wie keine Rolle in dieser Saison gespielt hat, steht am Freitag in Stuttgart in der Anfangsformation. Und er ist bereit, das hat der 31-Jährige auch schon beim 1:3 gegen Düsseldorf unter Beweis gestellt, als er zur Halbzeit beim Stand von 0:3 den von allen guten Geistern verlassenen Kai Bülow ersetzte. „Ich bin körperlich gut drauf“, sagte Rodnei, „und traue mir inzwischen auch neunzig Minuten zu.“ Gegen die Fortuna ging’s ja auch, obwohl er nach seiner Wadenverletzung zuvor nur eine Trainingseinheit absolviert hatte.

Rodnei: „Die ersten zehn Minuten waren zwar etwas mühsam, aber dann kam ich immer besser rein.“ Er gilt ja als absoluter Wettkampftyp. In der vergangenen Saison kam Rodnei wegen Verletzungen nicht zu sehr vielen Einsätzen, aber wenn er spielte, dann tat er das immer sehr gut.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

cm

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor
„Geistig verwirrt“: Eichin geht gegen Sexshop-Betreiberin vor

Kommentare