Luft schnappen in der Höhenkammer

Rodnei: Spezialbehandlung für schnelles 1860-Debüt

Rodnei, Höhentraining, TSV 1860 München
1 von 16
Um schneller wieder fit zu werden, absolvierte Löwen-Zugang Rodnei bei Höhen-München, einem Institut für spezielles Höhentraining zwei Einheiten.
Rodnei, Höhentraining, TSV 1860 München
2 von 16
Um schneller wieder fit zu werden, absolvierte Löwen-Zugang Rodnei bei Höhen-München, einem Institut für spezielles Höhentraining zwei Einheiten.
Rodnei, Höhentraining, TSV 1860 München
3 von 16
Um schneller wieder fit zu werden, absolvierte Löwen-Zugang Rodnei bei Höhen-München, einem Institut für spezielles Höhentraining zwei Einheiten.
Rodnei, Höhentraining, TSV 1860 München
4 von 16
Um schneller wieder fit zu werden, absolvierte Löwen-Zugang Rodnei bei Höhen-München, einem Institut für spezielles Höhentraining zwei Einheiten.
Rodnei, Höhentraining, TSV 1860 München
5 von 16
Um schneller wieder fit zu werden, absolvierte Löwen-Zugang Rodnei bei Höhen-München, einem Institut für spezielles Höhentraining zwei Einheiten.
Rodnei, Höhentraining, TSV 1860 München
6 von 16
Um schneller wieder fit zu werden, absolvierte Löwen-Zugang Rodnei bei Höhen-München, einem Institut für spezielles Höhentraining zwei Einheiten.
Rodnei, Höhentraining, TSV 1860 München
7 von 16
Um schneller wieder fit zu werden, absolvierte Löwen-Zugang Rodnei bei Höhen-München, einem Institut für spezielles Höhentraining zwei Einheiten.
Rodnei, Höhentraining, TSV 1860 München
8 von 16
Um schneller wieder fit zu werden, absolvierte Löwen-Zugang Rodnei bei Höhen-München, einem Institut für spezielles Höhentraining zwei Einheiten.

München - Um schneller wieder fit zu werden, absolvierte Löwen-Zugang Rodnei bei Höhen-­Balance München, einem Institut für ­spezielles Höhentraining, vormittags und nachmittags zwei Einheiten.

„Damit lässt sich die Zeit, bis der Spieler fit ist, um die Hälfte verkürzen“, erklärte Trainer Torsten Fröhling zum Aufenthalt des brasilianischen Abwehrspielers in der sogenannten „Höhen­kammer“. Bis zum Zweitligastart am ­kommen Sonntag schafft es der 29-Jährige allerdings nicht. „Rodnei wird in Heidenheim nicht im Kader stehen“, kündigte ­Fröhling am Dienstag an.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare