Was passiert mit dem 1860-Stürmer?

Okotie: "Abschied? Vielleicht ist es ein Thema, ja"

+
Frustriert: Rubin Okotie bei der 0:1-Niederlage gegen den KSC.

München - Der Vertrag von Rubin Okotie beim TSV 1860 München läuft im Sommer 2016 aus. Seine Zukunft ist offen. Jetzt spricht er erstmals von Abschied.

Bahnt sich da ein Abschied der unschönen Art an? „Mir fehlt die Durchsetzungsfähigkeit im Sturm, die Entschlossenheit und auch ein wenig die Effektivität“, hatte 1860-Trainer Benno Möhlmann vor Wochenfrist via Kicker seinen Mittelstürmer Rubin Okotie (28) kritisiert und den Vergleich zum acht Jahre jüngeren Marius Wolf gezogen: „Marius kann das noch lernen, aber wenn ich 27, 28 bin, dann muss ich sie auch reinmachen.“

Okoties Vertrag bei den Löwen läuft im Sommer 2016 aus – Verlängern oder Verkaufen heißen die Optionen. Möhlmanns Ansage: „Rubin hat in letzter Zeit nicht effektiv gespielt. Er muss jetzt mit dem Druck umgehen können. Wenn er untermauert, dass es wieder klappen kann, dann muss man sehen, was man im Winter macht.“

Und was sagt Okotie? Der Nationalspieler antwortete nun auf laola1.at auf die Fragen nach seiner Zukunft. Ob er die Löwen im Winter verlassen könne? „Das kann ich jetzt noch nicht sagen, aber vielleicht ist es ein Thema, ja.“ Die Zeit beim chronisch kriselnden Zweitligisten habe ihn mitgenommen: „Es ist schon sehr anstrengend und turbulent. Seit eineinhalb Jahren geht es jetzt gegen den Abstieg. Speziell in der Zweiten Liga ist das sehr schwer, jedes Spiel ist ein brutaler Kampf. Bei uns konnte sich bis jetzt nie etwas finden, weil alle drei, vier Monate ein neuer Trainer da war, damit auch ein neues System und neue Spieler. Man kann nur hoffen, dass endlich Ruhe einkehrt.“ Ob Okotie dann noch da ist?

lk

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Ex-Löwe Michi Hofmann: „Es wird eine verdammt enge Kiste“
Ex-Löwe Michi Hofmann: „Es wird eine verdammt enge Kiste“

Kommentare