Stürmer verrät sein Erfolgsgeheimnis

Okotie meidet die Couch

+
Rubin Okotie hat bei den Löwen voll eingeschlagen.

München - Rubin Okotie trifft für die Löwen in der bisherigen Saison fast nach Belieben. Jetzt hat der österreichische Nationalspieler in einem Interview verraten, was sein Erfolgsgeheimnis ist.

Neun Pflichtspiele - acht Tore: Keine Frage, Rubin Okotie ist DER Kracher unter den vielen Neuzugängen beim TSV 1860 München. Der Österreicher hat bei den Löwen voll eingeschlagen und gilt mittlerweile sogar in Österreich als großer Hoffnungsträger, um seine Nation zur EM 2016 nach Frankreich zu schießen. Im Vorfeld der beiden Qualifikationsspiele gegen Moldawien und Montenegro gab der 27-Jährige der Zeitung "Österreich" ein Interview. Darin verriet der Angreifer sein Erfolgsgeheimnis: Und zwar die richtige Trainingsmethodik. "Früher habe ich immer falsch trainiert, war immer platt. Jetzt gehe ich daheim auf den Ergometer, anstatt mich auf die Couch zu legen", erzählt Okotie. Den Tipp dazu habe ihm der frühere Trainer von Ski-Ass Hermann Maier gegeben, Heini Bergmüller.

Die Grundlagen für seine beeindruckende Torquote in München will Okotie bei seiner vorherigen Station im dänischen Sönderjysk gelegt haben. "Ich bin wieder topfit. 2009 hatte ich einen Knorpelschaden im rechten Knie. Die Reha war lang. Erst im Vorjahr in Dänemark konnte ich wieder zeigen, was ich kann. 15 Spiele, elf Tore. Das war wichtig, denn sonst wäre es vielleicht nichts mehr geworden mit dem Fußball."

Obwohl erst seit diesem Sommer in der Stadt, hatte Okotie einen seiner wichtigsten Momente in seinem Leben in München: Die Geburt seines Sohnes Tiamo Romero Anfang September. "Seine Geburt war das Größte für mich. Da kann kein Tor oder Sieg mithalten", schwärmt der Angreifer, der durch den Familienzuwachs sowie seine vorangegangene Verlobung mit Freundin Vanessa viel Kraft getankt hat: "Die Familie hat mich auch ruhiger gemacht."

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare